HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

© Fotolia
Guten Morgen aus Frankfurt. VW stellt heute seinen Shuttle-Service Moia für Hamburg vor. Das Unternehmen transportiert mit einem eigens entwickelten Elektro-Kleinbus Passagiere, die sich zuvor per Smartphone-App einen Platz reserviert haben. Die Strecken werden variabel nach der Nachfrage berechnet. Auch bei HORIZONT vor 9 heißt es: Einsteigen und zurücklehnen. Hier kommen die wichtigsten Branchennews des Morgens. 
Das Fitness-Magazin "Shape" aus dem Hause Bauer launcht am 9. Januar ein Influencer-Personality-Heft: Das "Sophia Thiel Magazin". Es umfasst 148 Seiten und thematisiert alles rund um das sportliche Leben der Fitness-Bloggerin. In dem Magazin, das in einer Druckauflage von 120.000 Exemplaren erscheint, geht es um die Rubriken Fitness, Food, Life-Coaching, Beauty, Fashion und CommunityDie RTL Group kauft den britischen Videotechnologie-Spezialisten Yospace. Der Anbieter ist auf die personalisierte Auslieferung von Werbung in Videodiensten spezialisiert - laut RTL eine "Schlüsseltechnologie" für das weiteres Wachstum des Werbetechnologie-Geschäfts des Unternehmens. Der Kaufpreis liegt bei 29 Millionen Euro.  Ein Einzelfall? Ein Fall Spiegel? Fehler im System? Kurz vor Weihnachten hat der Spiegel den Betrugsfall Relotius öffentlich gemacht, seitdem wird darüber diskutiert, wie das passieren konnte – und wie es grundsätzlich um die Qualität in den Medien bestellt ist. Die Debatte ist kontrovers. Was ist dran an den Thesen, die sich zum Teil diametral widersprechen? Eine Einordnung von HORIZONT-Chefredakteur Uwe VorkötterGoogle macht seinen Sprachassistenten jetzt auch zum Übersetzer und will ihn zum Beispiel beim Check-In in Hotels nützlich machen. Auf Lautsprechern wie dem mit einem kleinen Display versehenen Google Home Hub kann der Google Assistant bei Unterhaltungen in gut zwei Dutzend Sprachen aushelfen. Zur CES kommt der Service unter anderem im Hotel Caesars Palace in Las Vegas zum EinsatzFacebook-Chef Mark Zuckerberg will sich in diesem Jahr stärker der Diskussion über die künftige Rolle der Technologie in der Gesellschaft stellen. Er habe sich für 2019 das Ziel gesetzt, alle paar Wochen an öffentlichen Debatten zu verschiedenen Aspekten dieses Themas teilzunehmen, kündigte Zuckerberg am Dienstag an. Apple-Vorstandschef Tim Cook hat im vergangenen Geschäftsjahr gut ein Fünftel mehr Gehalt bezogen. Der Top-Manager bekam 15,7 Millionen Dollar (13,7 Mio. Euro) und strich damit 22 Prozent mehr Geld ein als im Vorjahr, wie Apple am Dienstag (Ortszeit) mitteilte.  Grund war vor allem ein zwölf Millionen Dollar schwerer Bonus, der mit dem Erreichen bestimmter Finanzziele verknüpft war.  Belästigung, Hate Speech, Fake News: 2018 war für die soziale Medien - vorsichtig ausgedrückt - ein turbulentes Jahr. Marken sollten deshalb in den sozialen Medien auf einiges achten, warnt der Social-Media-Management-Anbieter Hootsuite in einem aktuellen Report - und mit neuen Mitteln verloren gegangenes Vertrauen zurückgewinnen.  Es wurde berühmt, weil es bei einer Kunstauktion geschreddert wurde - ein Bild des Street-Art-Künstlers Banksy. Nun kommt "Girl With Balloon", das sich durch einen im Rahmen verborgenen Schredder selbst zerstörte, nach Baden-Baden: Wie das Museum Frieder Burda am Dienstag mitteilte, ist es dort vom 5. Februar bis zum 3. März zu sehen.



Themenseiten zu diesem Artikel:
stats