HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Frankfurt am Main hat viel zu bieten - nicht nur die schicke Skyline
© Fotolia
Frankfurt am Main hat viel zu bieten - nicht nur die schicke Skyline
Guten Morgen aus Frankfurt! Heute wählt die CDU in der ersten Kampfabstimmung seit 1971 den CDU-Vorsitz neu, was mehr sein wird, als nur eine Entscheidung über die Nachfolge von Angela Merkel an der Parteispitze. Allerorten werden bereits Abgesänge auf die Kanzlerin angestimmt, allein: Die Legislaturperiode dauert noch bis 2021 und die Kanzlerin wirkte zuletzt eher befreit: Das Kapitel ist noch nicht zu Ende. Und hier die interessantesten Branchennews von heute Morgen.
In der ab Januar zu fusionierenden Print- und Onlineredaktion von Spiegel und Spon ist die zweite Führungsebene besetzt worden. Es geht um etwa fünf ressortübergreifende Funktionsbereiche mit insgesamt neun oder zehn Leitern. Sie ersetzen direkt unterhalb der dreiköpfigen Chefredaktion (Steffen Klusmann, Barbara Hans und Ullrich Fichtner) die bisherigen stellvertretenden Chefredakteure. Nach HORIZONT-Informationen wurden die Mitarbeiter gestern über die Personalien informiert. Die beiden Chefredakteure übernehmen weitere Aufgaben. So soll sich Jochen Wegner, Chefredakteur von Zeit Online, als Mitglied der Zeit-Chefredaktion um eine stärkere Verzahnung von Print und Online kümmern. Darüber hinaus gibt es zwar neue Ressorts, aber kein Tabloid-Format für die Wochenzeitung. Im Interview mit HORIZONT Online erläutern di Lorenzo und Wegner die Hintergründe der Maßnahmen.


Die smarten Lautsprecher von Amazon, Google und Co durchdringen aktuell "mit einer unglaublichen Geschwindigkeit" den deutschen Markt, beobachtet Frank Bachér, Leiter des Geschäftsbereichs Digitale Medien beim Audio-Vermarkter RMS. Im HORIZONT Podcast gibt er einen Überblick zur Verbreitung der Smartspeaker und erklärt, warum Werbungtreibende diese neue Welt nun schleunigst für sich nutzen sollten.

Influencer Marketing ist derzeit in aller Munde. Doch wie kommen die Social-Media-Stars eigentlich bei den Verbrauchern an? Eine exklusive Umfrage von Mindline Media für HORIZONT geht dem Phänomen aus Nutzersicht auf den Grund. Eine zentrale Erkenntnis: Die große Mehrheit der Deutschen steht Influencern skeptisch gegenüber. Viele verbinden die Social-Media-Stars vor allem mit Werbung. HORIZONT Online sucht den besten deutschen Werbeauftritt des Jahres. Eine fünfköpfige HORIZONT-Jury hat eine Shortlist von insgesamt 10 Filmen, Kampagnen und Cases erstellt, die in diesem Jahr kreative Maßstäbe gesetzt haben. Der Clou: Darüber, wer mit dem HORIZONT Hammer des Jahres 2018 in Gold, Silber und Bronze ausgezeichnet wird, entscheiden die HORIZONT-Online-Leser. Das Online-Voting läuft bis zum 10. Januar 2019. Die Toten sind nicht zu stoppen: Mit 21,1 Millionen Abrufen war "The Walking Dead" im November erneut die am häufigsten gestreamte Serie in Deutschland. Maßgeblich für den Spitzenplatz in den Video-on-Demand-Ratings von Goldmedia ist dabei die achte Staffel der Endzeitserie, die seit Ende Oktober bei Netflix und Amazon Prime Video abrufbar ist. Bei den Filmen gibt es einen neuen Spitzenreiter. HORIZONT war mit Jung-von-Matt-Kreativpartner Götz Ulmer in New York unterwegs und hat Top-Kreative mit deutschen Wurzeln getroffen, die im Big Apple Karriere gemacht haben. In der zweiten Folge von "New York Creative Krauts" spricht Ulmer mit Corinna Falusi, Chief Creative Director und Partner von Mother, die ihre Karriere 1998 startete - als Art Director bei Jung von Matt. In den USA sich hat Burger King  groß in die nationalen Medien gebracht: Kunden wurde ein Whopper für 1 Cent versprochen, wenn diese sich eine App herunterladen. Der Kniff: Die App ließ sich nur in der Nähe eines McDonald's freischalten. Die "Ich kehre McDonald's den Rücken"-App wurde bislang über eine Million mal heruntergeladen und belegt aktuell den Spitzenplatz im Apple App Store, wie AdWeek berichtet.

stats