HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

© Fotolia
Guten Morgen aus Frankfurt. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft verabschiedet sich mit einem versöhnlichen 2:2 gegen die Niederlande nach einem verkorksten Jahr in die Länderspielpause. Das Spiel gegen das Oranje-Team hat über weite Strecken sogar richtig Spaß gemacht. Mit dem letzten Länderspiel des Jahres endete eine Ära: Mercedes-Benz tritt als Generalsponsor des DFB ab. Mehr dazu lesen Sie in den wichtigsten Branchennews am Dienstagmorgen. 
Beim Länderspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen die Niederlande am Montagabend ist Mercedes-Benz zum letzten Mal als Generalsponsor des Deutschen Fußball-Bundes in Erscheinung getreten - damit endet eine 46-jährige Partnerschaft. Ab dem kommenden Jahr übernimmt bekanntlich VW. Der Stuttgarter Autobauer nutzte die Gelegenheit für eine pathetische VerabschiedungNach dem jüngsten Streit mit dem US-Fernsehsender CNN hat das Weiße Haus formelle Regeln für Pressekonferenzen erlassen und droht Journalisten bei Verstößen mit dem Entzug ihrer Akkreditierung. Die Vereinigung der Korrespondenten, die über das Weiße Haus berichten, reagierte mit Unverständnis. Unterdessen erhielt CNN-Reporter Jim Acosta wieder eine dauerhafte AkkreditierungIst der Begriff Content Marketing inzwischen so ausgeleiert und missverständlich, dass ein neuer her muss? C3 denkt zumindest schon einmal darüber nach. Im Interview mit HORIZONT sagt CEO Adel Gelbert: "Content Marketing wird häufig mit Dingen assoziiert, die wir für ein völliges Missverständnis halten. Vielleicht sollten wir wirklich über ein neues Label nachdenken."  Bei jungen Nutzern steigt die Skepsis gegenüber der digitalen Welt. Das geht aus der neuen Studie des Deutschen Instituts für Vertrauen und Sicherheit im Internet (DIVSI) hervor. Demnach sind sich die 14- bis 24-Jährigen den Vorteilen des Internets zwar bewusst, aber die Angst vor Gefahren wie Mobbing und Fake News steigt. Die Autoren sprechen von einem "grundlegenden Wandel" in der Nutzung und Wahrnehmung sozialer Medien. 


"Die Höhle der Löwen" geht in die Schlussphase: In der letzten Sendung der fünften Staffel stellen heute Abend wieder Erfinder, Tüftler und Unternehmer ihre Produkte und Dienstleistungen vor - von einem Tierabwehrspray in Lippenstiftformat über Mode aus Fischhäuten bis hin zu einem neuen Fitnessgürtel. Wir zeigen vorab, welche Start-ups in der Sendung zu sehen sindBrand Safety ist und bleibt eines der großen Themen im digitalen Marketing. Trotz aller Bemühungen der großen Plattformen, das Problem einzudämmen, tauchen immer noch viele Anzeigen in unpassenden Umfeldern auf. Das geht aus einer Analyse von Ebiquity und Zulu5 hervorIn vielen kleinen Schritten, die man einzeln fast übersieht, wandelt sich die Bauer Media Group vom Verlag zur Portfolio-Holding. Dies hat tiefgreifende Folgen vor allem fürs Publishing-Geschäft, das die Verlegerin immerhin noch "für viele Jahre" als das "Rückgrat" ihres Hauses bezeichnet. Doch das Rückgrat wird sich ziemlich strecken müssenEin breites Spektrum illustrer Namen ziert die Speaker-Liste des Deutschen Medienkongresses 2019. Unter anderem sind beim Branchentreff in Frankfurt (22. und 23. Januar) Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe, Peter Figge, CEO Jung von Matt, und Stern-Chefredakteur Christian Krug dabei – Männer, die für viel Gesprächsstoff sorgen dürften


stats