HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Frankfurt am Main hat viel zu bieten - nicht nur die schicke Skyline
© Fotolia
Frankfurt am Main hat viel zu bieten - nicht nur die schicke Skyline
Guten Morgen aus Frankfurt. Der heutige Tag verspricht ein interessanter zu werden - immerhin ist heute der weltweite Tag der Kuriositäten. Keineswegs kurios, sondern informativ kommen zum Start des Tages unsere Branchennews daher. Kommen Sie gut in den Dienstag!
Eine Ära geht zu Ende. Nach 75 Jahren haben die WPP-Töchter J Walter Thompson beziehungsweise Young & Rubicam den weltweiten Kreativ-Etat von Ford verloren. Wie der Autobauer mitteilt, übernimmt ab 1. November die Omnicom-Tochter BBDO die globalen Kreativ-Aufgaben. Zudem wird Wieden + Kennedy neuer sogenannter "Innovationspartner" für Spezialprojekte. Ein halbes Jahr nach dem Facebook-Skandal um Cambridge Analytica räumt nun Google eine Datenpanne ein. Einige private Nutzerdaten des Online-Netzwerks Google Plus waren offen für App-Entwickler. Google schloss die Lücke - aber behielt das ein halbes Jahr für sich. Jetzt wird Google Plus für Verbraucher dichtgemacht. Hope Hicks, die ehemalige Sprecherin von US-Präsident Donald Trump, wechselt zu New Fox - dem Unternehmen, das nach dem Verkauf von 21st Century Fox an Disney entsteht. Hicks heuert bei New Fox laut Variety als Leiterin der Unternehmenskommunikation an. Facebook hat seine Antwort auf Amazon Echo und Google Home vorgestellt: Portal und Portal+ heißen die Geräte, die eine Kombination aus Bildschirm, Webcam und smartem Lautsprecher darstellen. Sie verfolgen Personen im Blickfeld der Kamera, zoomen eigenständig auf deren Gesichter und sollen etwa bei virtuellen Konferenzen zum Einsatz kommen. Nutzer der populärsten sozialen Netzwerke können trotz der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) nach wie vor kaum nachvollziehen, wie ihre Daten verarbeitet werden. Zu diesem Schluss kommen Verbraucherschützer der Verbraucherzentrale NRW in einer in Berlin veröffentlichten Studie. Microsoft hat sich Medienberichten zufolge am asiatischen Uber-Konkurrenten und potenziellen Börsenkandidaten Grab beteiligt. Der Fahrdienstvermittler erklärt sich im Gegenzug dazu bereit, Microsofts Cloud-Plattform Azure zu verwenden. Angeblich soll Microsoft 200 Millionen US-Dollar in Grab investiert haben. Amazon hat zum Start von "Tom Clancy's Jack Ryan" kräftig die Werbetrommel gerührt - und das offensichtlich mit Erfolg: Die Actionserie ist im Ranking der meistgestreamten Serien im September auf Anhieb auf Platz 3 eingestiegen. Mehr Abrufe verzeichneten lediglich die Dauerbrenner "Lucifer" und "The Big Bang Theory". Millennials sind Digital Natives - auch die Marken, über die sich die 18- bis 34-Jährigen unterhalten, kommen größtenteils aus dem digitalen Raum. Es gibt aber auch bemerkenswerte Ausnahmen. Das geht aus dem YouGov Millennials Ranking hervor.


stats