HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Frankfurt am Main hat viel zu bieten - nicht nur die schicke Skyline
© Fotolia
Frankfurt am Main hat viel zu bieten - nicht nur die schicke Skyline
Guten Morgen aus Frankfurt. Schon gehört? Wenn Sie den Google Assistant in den USA bald darum bitten, etwas Gutes zu erzählen, liest er Ihnen nur positive Nachrichten vor. Statt der zahlreichen Bad News dieser Welt hören Sie vom smarten Helfer dann Geschichten von Personen, die Probleme lösen. Wir haben heute Morgen leider nicht nur gute Nachrichten - dafür aber acht, die Sie heute Früh wissen sollten.
Einem Bericht des Manager Magazins zufolge hat die Deutsche Post einen Nachfolger für Jürgen Gerdes gefunden: Tobias Meyer soll demnach zum COO der Division Post, E-Commerce, Parcel ernannt worden sein. Sein Vorgänger Gerdes musste Mitte Juni gehen. AS&S Radio startet mit einem neuen Tarifsystem ins Jahr 2019 und wird künftig vier Preisgruppen anbieten. Geschäftsführer Oliver Adrian erläutert im Interview mit HORIZONT, warum er den Schritt für überfällig hält und warum die Gattung Radio reif ist für "nachfragegerichtete" Preismodelle. Nach dem Cambridge-Analytica-Skandal muss Facebook sein Image aufpolieren: Darum darf sich nun Antonio Lucio kümmern. Der neue CMO kommt vom PC- und Druckerhersteller HP, wo er in gleicher Position tätig war. Am 4. September tritt Lucio seinen neuen Job an. Sein Vorgänger Gary Briggs kündigte bereits im Januar an, das Unternehmen zu verlassen. Das Landgericht Köln hat den Verkauf der Anteile von Entertainer Stefan Raab an der Produktionsfirma Brainpool vorerst unterbunden. Außerdem sind die geschassten Geschäftsführer Andreas Scheuermann und Jörg Grabosch mit einer Klage auf Weiterbeschäftigung gescheitertPeter Langenberg, COO der Banijay Group, wird die Brainpool-Gruppe von nun an als alleiniger Geschäftsführer leiten.  Noch sind die Zahlen streng unter Verschluss – hinter den Kulissen aber ist der Streit um ihre richtige Interpretation bereits voll entbrannt. Nach jahrelangem Hin und Her hat Google bei der AGF Videoforschung Daten für den hauseigenen Streaming-Dienst Youtube abgeliefert – Daten, die sich höchst erfreulich für Youtube und entsprechend unerfreulich für das mächtige TV-Establishment lesen. Daten sind das Öl im Marketing - diese Aussage kann Kerstin Pape, Onlinemarketing-Leiterin bei Otto, aus voller Überzeugung unterschreiben. Allein für die Analyse von Daten sind bei Otto zwischen 150 und 200 Personen verantwortlich. Warum aber längst nicht alle Daten von qualitativem Nutzen sind, erklärte Pape am Donnerstag auf dem HORIZONT Werbewirkungsgipfel in Frankfurt. Der Jahrhundertsommer macht den Kinobetreibern zu schaffen. Das gute Wetter, das die Menschen eher in Biergärten als in Kinosäle lockt, hinterlässt in der Halbjahresbilanz deutliche Spuren. Die Anzahl der verkauften Tickets ist auf 51 Millionen gesunken – das entspricht einem satten Minus von 15,2 Prozent. Etwas weniger als die 350 Geladenen waren am Mittwochabend zum Empfang anlässlich des runden Geburtstags des Stern gekommen. Als Hauptredner trat Sigmar Gabriel auf. Auf ihn beschränkte sich die bundespolitische Prominenz. Auch von der Familie Henri Nannens war niemand da. Der Empfang glich einer G+J-internen Veranstaltung mit vielen Ehemaligen und der fast vollständig angetretenen Stern-Redaktion.


stats