HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Frankfurt am Main hat viel zu bieten - nicht nur die schicke Skyline
© Fotolia
Frankfurt am Main hat viel zu bieten - nicht nur die schicke Skyline
Guten Morgen aus Frankfurt! Starren Sie im Aufzug auch immer auf die Stockwerksanzeige, um auch ja nicht in ein Gespräch verwickelt zu werden? Tja, so geht´s nicht nur Ihnen! Laut einer Umfrage bringen über zwei Drittel der Kabinengäste kein Wort mehr heraus, sobald sie einen Lift betreten haben. Doch heute, am "Talk in an Elevator"-Day, gibt es kein Pardon. Machen Sie Schluss mit dem sinnlosen An-die-Decke-Starren und verwöhnen Sie Ihre Mitfahrer mal mit ein paar Weisheiten! Input dafür gibt´s wie immer in unseren Top-News am Morgen!
Der Digitalmotor bei Axel Springer brummt weiter. Im 1. Halbjahr sind die durch digitale Geschäftsmodelle erwirtschafteten Umsätze organisch um 9,4 Prozent angestiegen. Dazu beigetragen haben unter anderem die Marke Business Insider, die bereits nach einem halben Jahr schwarze Zahlen schreibt, und Bildplus, das inzwischen mehr als 400.000 Abonnenten hat. Unter dem Strich hat Springer im 1. Halbjahr 1,56 Milliarden Euro umgesetzt - ein Plus von 5,9 Prozent.  Normalerweise leiden stationäre Händler darunter, dass nur noch im Netz eingekauft wird. Mit der "Zalando Beauty Station" wagt sich jetzt ein Online-Modehaus in den stationären Handel. Der erste Beauty-Store öffnet am Samstag in Berlin-Mitte und dient als Blaupause für weitere mögliche Läden, berichtet das Handelsblatt. Trotz der harschen Kritik von Mesut Özil an Mercedes-Benz: Der DFB-Sponsor sieht keinen Grund für ein vorzeitiges Ende der Zusammenarbeit mit dem zurückgetretenen Fußball-Nationalspieler. "Der Vertrag als Markenbotschafter von Mesut Özil läuft noch bis Ende des Jahres 2018. Es gibt keine Notwendigkeit, ihn vorzeitig zu beenden", sagt Daimler-Vorstandschef Dieter ZetscheDie Vorjury hat ihren Job getan und insgesamt 50 Finalisten für den GWA Effie bestimmt. Die großen Favoriten nach der Vorrunde sind Jung von Matt und Thjnk. Jung von Matt ist noch mit insgesamt neun Kampagnen auf der Shortlist vertreten, Thjnk hat es mit acht Kampagnen in die Endrunde geschafft. "Klar fehlt er mir" – das sagt Frank Dopheide, Sprecher der Geschäftsführung der Handelsblatt Media Group, über Gabor Steingart. Sein Vorgänger und Mentor, von Verleger Dieter von Holtzbrinck nach einem Streit im Februar abgesetzt, habe eine große Lücke hinterlassen. Im HORIZONT-Interview erklärt Dopheide, wie er sie füllen will. Bei einem speziellen Projekt jedoch ändert er die Ausrichtung. Es ist wieder einmal so weit: Die Karten im Vorabendprogramm bei Sat 1 werden neu gemischt. Ein Comedy-Quiz, ein Feierabend-Magazin sowie eine tägliche Serie sollen Sat 1 aus der Krise helfen. Welches Potenzial in den Programm-Neuerungen steckt, schätzen Mediaexperten für HORIZONT Online ein. Die Fashion- und FMCG-Branchen waren beim Influencer Marketing früh am Start. Andere springen erst jetzt auf den Zug mit den Social-Media-Stars auf. Dass hier viele Fettnäpfchen lauern, ist nicht allen klar. HORIZONT Online hat mit Spezial-Dienstleistern über die Disziplin gesprochen. Anhand konkreter Cases erläutern die Influencer-Profis, worauf Agenturen und Marken achten müssenDer Erfolg mobiler Werbung lässt sich nur schwer messen – so lautet zumindest eine weit verbreitete Annahme. Torsten Müller-Klockmann sieht das anders. Der Measurement-Experte von Facebook glaubt, dass Erfolgsmessung auch auf mobilen Plattformen möglich und wichtig ist. In seinem Gastbeitrag für HORIZONT Online stellt er Metriken vor, mithilfe derer sich der Kampagnenerfolg realistisch bewerten lässt.


stats