HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Frankfurt am Main hat viel zu bieten - nicht nur die schicke Skyline
© Fotolia
Frankfurt am Main hat viel zu bieten - nicht nur die schicke Skyline
Guten Morgen aus Frankfurt. Der Traum der Belgier vom ersten WM-Finale ist ausgeträumt. Gegen das französische Abwehrbollwerk waren Kevin de Bruyne & Co. machtlos. Heute Abend entscheidet sich, auf wen Les Bleus am Sonntag im Finale treffen. Hier kommt unsere Aufstellung für einen gut informierten Start in den Tag. 
Google führt eine Reihe von Tools ein, die Werbeanzeigen mithilfe von Künstlicher Intelligenz optimieren sollen. So können Kunden zum Beispiel bei den "Responsive Search Ads" 15 Überschriften und vier Beschreibungen vorgeben. Die Software wählt dann eigenständig die beste Kombination aus. Auch in den Bereichen Bidding und bei Shopping-Anzeigen soll KI die Ergebnisse optimieren.  Werbekunden können ihre Anzeigen bei Facebook ab sofort um Augmented-Reality-Elemente ergänzen. Premierenkunde Michael Kors bietet Nutzern zum Beispiel die Möglichkeit, Sonnenbrillen virtuell anzuprobieren. Neben dem Modelabel wollen auch Marken wie Sephora, NYX Professional Makeup und Bobbi Brown die AR-Anzeigen testen.  Wegen des jüngsten Datenskandals will die britische Datenschutzbehörde ICO den US-Konzern Facebook mit einer Strafe von 500.000 Pfund (rund 565.000 Euro) belegen - die höchstmögliche Summe. Das teilte die Datenschutzbeauftragte Elizabeth Denham in der Nacht zu Mittwoch mit. Facebook hat noch die Möglichkeit, Stellung zu nehmen, bevor die Strafe in Kraft tritt.  Mit der Ankündigung, künftig nicht mehr mit Influencern zusammenzuarbeiten, die Follower kaufen, sorgte Unilever-CMO Keith Weed bei den Cannes Lions für Aufregung. Einerseits eine Selbstverständlichkeit, findet Robert Levenhagen, Chef von InfluencerDB, anderseits "ein sehr wertvoller und wichtiger Weckruf für die Branche", wie er im Interview mit HORIZONT Online und turi2.tv sagtCoca-Cola verkauft seine Wassermarke Glacéau Smartwater nun auch in Deutschland. Beworben wird das in den USA seit 1996 verfügbare Getränk mit einer Out-of-Home-Kampagne mit Schauspielerin Jennifer Aniston, die auch in Coca-Colas-Heimatmarkt für die Marke wirbt.  OneTwoSocial soll ab sofort frischen Wind in die Social-Media-Kommunikation von Kaufland bringen. Die Münchner Agentur hat einen Pitch für sich entschieden und sich nun zum Ziel gesetzt, den Facebook-Channel des Lebensmittel-Einzelhändlers durch bildstarken und passgenauen Content sowie innovative Formate voranzutreibenGeht es um Social-Media-Performance, war Audi im Juni das Maß aller Dinge - zumindest auf Facebook. Der Ingolstädter Premium-Hersteller hatte in diesem Monat unter allen Auto-Marken, die eine deutschsprachige Facebook-Seite betreiben, die meisten Interaktionen. Das geht aus einer Auswertung des auf Social-Media-Monitoring spezialisierten Unternehmens Storyclash hervorAb diesem Monat straft Google nun auch mobile Webseiten für langsame Ladezeiten ab. Die "Mobile Page Speed" wird nun ein entscheidender Faktor im Such-Ranking auf Smartphones und Tablets. Doch was heißt das für Seitenbetreiber? In unserer Gastbeitragsreihe "Nerd Alert" liefern die zwei Google-Experten John Mueller, Webmaster Trends Analyst, und Dominik Wöber, Head of Performance Sales, eine detaillierte Checklist.



stats