HORIZONT vor 9

Zehn Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
Amazon bringt neue Serien an den Start
© Amazon
Amazon bringt neue Serien an den Start
Sind Sie auch gerade auf dem Weg zum Deutschen Medienkongress 2015? Dann freuen wir uns, Sie heute dort begrüßen zu dürfen. Hier kommen zur Einstimmung die wichtigsten Nachrichten an diesem Morgen.
1. Amazon drängt auf die Leinwand. Der Online-Versandhändler will künftig nicht nur eigene Serien, sondern auch Kinofilme produzieren. Das kündigte das Unternehmen laut Spiegel Online am Montag an. Die Produktion der bis zu zwölf Filme pro Jahr soll noch in diesem Jahr anlaufen.


2. Journalisten im Visier. Der britische Geheimdienst GCHQ hat gezielt E-Mails von Journalisten ausgespäht. Das berichtet "The Guardian" unter Berufung auf Dokumente des Whistleblowers Edward Snowden. Angezapft wurde der E-Mail-Verkehr von BBC, Reuters, "New York Times", "Le Monde", "The Sun", "Washington Post", dem US-Network NBC und dem "Guardian".

3. "Charlie Hebdo" sorgt für Nachschub. Lediglich 5000 Exemplare der neuen Ausgabe von "Charlie Hebdo" fanden den Weg nach Deutschland. Am kommenden Samstag sollen nun noch einmal 30.000 Exemplare an die hiesigen Kioske geliefert werden, berichtet Handelsblatt.com unter Berufung auf den Pressevertrieb Saarbach.


4. Google greift nach den Sternen. Der Internetkonzern verhandelt nach Informationen der Technologie-Website "The Information" über einen Einstieg bei der privaten Raumfahrtfirma SpaceX. Das Unternehmen arbeitet an einem Satellitennetz für schnelle Internetzugänge in entlegenen Regionen.

5. Facebook sieht kein Nachwuchsproblem. David Marcus, Vice President des Kurznachrichtendiensts Facebook Messenger, hat bei der Innovationskonferenz DLD Meldungen widersprochen, Jugendliche würden dem Netzwerk zunehmend die kalte Schulter zeigen. Dass Teenager nicht mehr bei dem Netzwerk aktiv wären, sei ein Mythos.

6. Campari lädt zum Pitch. Der Hersteller der knallroten Kult-Spirituose will um seinen berühmten Kalender herum künftig eine globale Kampagne stricken und bereitet derzeit einen Pitch vor. Das berichtet Brand Republic.

7. Und es hat Xing gemacht. Das Karrierenetzwerk hat seinen Umsatz in vergangenen Jahr um fast 20 Prozent auf 100 Millionen Euro gesteigert, sagte Finanzchef Ingo Chu der Nachrichtenagentur Bloomberg. Für das laufende Jahr rechnet er sogar mit einem noch höheren Wachstum.

8. Flatrate für Leseratten. Die App Magzter bietet ab sofort eine Flatrate für Zeitschriften an, berichtet WSJ.com. Für 10 US-Dollar bekommen Nutzer unbegrenzten Zugriff auf rund 2000 Zeitschriften, für 5 Dollar kann man bis zu 5 Magazine pro Monat lesen.

9. Seife sorgt für Shitstorm. Der Discounter Aldi Süd will eine Flüssigseife mit dem Bild einer Moschee nach einer Kundenbeschwerde nicht mehr anbieten und löst damit einen handfesten Shitstorm in den sozialen Netzwerken aus.

10. #YouGeHa. In einer gemeinsamen Aktion beziehen bekannte Youtube-Stars Stellung gegen Fremdenfeindlichkeit. In dieser Woche gehen täglich um 15 Uhr Videos online, in denen sich die Youtuber mit dem Thema auseinandersetzen.
stats