HORIZONT vor 9

Sieben Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

© David Hein
Guten Morgen aus Frankfurt! Die Musikwelt trauert um Lemmy Kilmister, den legendären Frontmann der Heavy-Metal-Band Motörhead. Und auch von "Reporter ohne Grenzen" kommt kurz vor dem Jahresende eine traurige Nachricht - lesen Sie bei uns, was heute Morgen in der Branche wichtig ist.

1. "Reporter ohne Grenzen" zieht Bilanz

Im fast abgelaufenen Jahr wurden nach Angaben von "Reporter ohne Grenzen" mindestens 67 Journalisten wegen ihrer Arbeit getötet - einer mehr als im Vorjahr. Im zweiten Teil seiner Jahresbilanz zeigt der Verband auch, welche Länder am stärksten betroffen waren: Besonders viele Journalisten starben im Irak, in Syrien, im Jemen und - wegen der Anschläge auf das Satiremagazin "Charlie Hebdo" - in Frankreich.

2. TUI stellt die Weichen für 2016

In Hannover dreht sich derzeit nicht nur beim örtlichen Fußballverein das Wechselkarussell, auch TUI vermeldet eine wichtige Personalie: Mit Jahresbeginn übernimmt Barbara Haase, zuletzt Global Brand Director bei Vodafone, die Verantwortung für die Markenführung der TUI Group. Gleichzeitig wird sie als CMO die Vermarktungsaktivitäten des deutschen Veranstalters steuern.

3. Alphabet jagt Apple

Für viele Tech-Firmen war das Jahr 2015 an der Börse ein äußerst erfolgreiches. Besonders gut lief es für den Google-Mutterkonzern Alphabet, bilanziert die "FAZ". Analysten erwarten zudem, dass das wichtige Geschäft mit Suchmaschinenwerbung weiter stark wächst. Auch der E-Commerce-Riese Amazon blickt auf ein gutes Jahr zurück.

4. Aldis Digitalstrategie im Ausland

Aldi als Vorreiter im Digital- und Influencer-Marketing? Was hierzulande schwer vorstellbar scheint, ist in Australien bereits Realität. Dort bezahlt der Discounter eine Bloggerin für Rezensionen auf ihrer Website, berichtet das "Manager-Magazin". Ihr prägnanter Name: "Aldi-Mum".

5. "Bild" gibt ARD "Tatort"-Nachhilfe

Auch an Tag 2 nach Ausstrahlung des jüngsten Murot-"Tatorts" mit Ulrich Tukur kann sich die "Bild" nicht so recht mit dem anspruchsvollen Meta-Krimi arrangieren. Das Blatt hat deshalb sieben Charakteristika gesammelt, die dem Film fehlten und damit das vermeintliche "Rezept für einen klassischen 'Tatort'" enträtselt. Die ARD wird's freuen.

6. Kino außer "Star Wars" und "Spectre"

Für die Kinobranche hat sich 2015 zum erwarteten Spitzenjahr entwickelt. Neben "James Bond 007: Spectre", "Jurassic World" und "Star Wars" gab es auf der großen Leinwand jedoch noch viel mehr. Was sich jenseits der großen Blockbuster getan hat, analysiert Spiegel Online.

7. Hacker diskutieren in Hamburg

Derzeit läuft in Hamburg der jährliche Hacker-Kongress des Chaos Computer Clubs. Noch bis morgen diskutieren 12.000 Hacker, IT-Experten und Aktivisten der Netzpolitik über Internetsicherheit, Freiheitsrechte im Netz und digitale Lebensweisen. Gestern Abend feierten die Teilnehmer ihren Jahresrückblick zur Kongress-Halbzeit.


stats