HORIZONT vor 9

Sieben Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
© David Hein
Guten Morgen aus Frankfurt. Heute ist es endlich soweit: Die Dmexco öffnet in Köln ihre Pforten. Und was könnte es auf dem Weg zur Messe Schöneres geben, als ein kurzer Zeitvertreib mit HORIZONT vor 9. Hier kommen die wichtigsten Branchennews am Morgen.
1. Facebook arbeitet an "Dislike"-Button. Oder besser: zumindest an etwas Ähnlichem. Wie CEO Mark Zuckerberg am Dienstag in einer Q&A-Runde erklärte, arbeite das Netzwerk mittlerweile an einer Alternative zum "Gefällt mir"-Knopf, die schon seit Jahren von vielen Nutzern gefordert wird. Allerdings soll der Button wohl eher dafür gedacht sein, Mitgefühl - wie etwa aktuell in Sachen Flüchtlingskrise - zu bekunden.


2. Google droht Kartellstrafe in Russland.
Laut der russischen Antimonopolbehörde missbraucht der Suchmaschinen-Riese seine Marktstellung bei Anwendungen für Android-Smartphones, wie die Zeitung "Wedomosti" berichtet. So werde beispielsweise der Zugang für Konkurrenten im Android-Shop Google Play eingeschränkt.

3. Agof arbeitet an Kampagnenkontrolle-Tool. Werbewirkungsnachweise sind eine der großen Baustellen der Onlinevermarkter. Mit den "Daily Campaign Facts" der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung Agof sollen Werbetreibenden und Agenturen Kampagnendaten wie Brutto- und Nettoreichweite, Strukturdaten und Daten zur Sichtbarkeit von Werbemitteln schnell und einfach zugänglich gemacht werden. Das gab Geschäftsführerin Claudia Dubrau auf dem Online Ad Summit in Köln bekannt.


4. HP streicht 30.000 weitere Stellen. Der Technologiekonzern plant im Rahmen seiner Umstrukturierung den Abbau von bis zu 30.000 Stellen in seiner Firmenkundensparte. Durch die Maßnahem sollen Kosten in Höhe von 2,7 Milliarden US-Dollar eingespart werden, wie das Unternehmen mitteilte. Bereits 2012 hatte HP damit begonnen, rund 55.000 Arbeitsplätze abzubauen.

5. Warum Adblocker der Werbeindustrie gut tun. Seit Wochen diskutiert die Branche über die Werbeblocker, die Apple mit Einführung von iOS 9 ab der nächsten Woche im Mobile-Browser zulässt. "AdAge" erläutert jetzt, wie das Blocken von Mobile Ads die Werbungtreibenden zum Umdenken zwingt - und deshalb auch Chancen bietet.

6. Funke startet neuen Verlagsbereich "Digital Consumer Media". Die neue Sparte soll sich dabei standortübergreifend um die Weiterentwicklung jener digitalen Angebote kümmern, die sich an Endverbraucher richten. Dies umfasst Apps, Websites und Social-Media-Aktivitäten von Produkten wie hoerzu.de, tvdigital.de oder lifeline.de. Die Mediengruppe reagiert mit dem Schritt auf das "starke Wachstum der Apps und Websites unserer Zeitschriften", so Geschäftsführer Manfred Braun.

7. 120.000 Ashley-Madison-Nutzer verwendeten "123456"-Passwort. Unglaublich, aber wahr: "Quartz" hat die Liste der 100 beliebtesten Passwörter veröffentlicht, die die User des in der letzten Woche gehackten Seitensprung-Portals verwendet haben: Neben der ganz vorne liegenden Kombination "123456" auch noch sehr beliebt: "12345" (über 48.000 Nutzer), "password" (über 39.000) und "DEFAULT" (über 34.000).
stats