HORIZONT vor 9

Sieben Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
Apple holt Grand Prix in der Kategorie Outdoor
© Cannes Lions
Apple holt Grand Prix in der Kategorie Outdoor
Herzlichen Glückwunsch und guten Morgen nach Cannes! Dort durfte gestern Abend wieder gefeiert werden: In den Kategorien Media, Outdoor, PR, Creative Effectiveness und Glass heimsten deutsche Agenturen 19 weitere Löwen ein. Mehr dazu und weitere Top-News des frühen Morgens gibt es hier.
1. Weiter auf der Erfolgsspur. Das Dreamteam GGH und Grabarz & Partner addiert eine weitere Gold-Trophäe zu seinem Löwenzirkus. Der Anti-Nazi-Walk "Rechts gegen Rechts" überzeugte auch die Outdoor-Jury. Insgesamt holten deutsche Agenturen gestern Abend 19 weitere Löwen. Mehr dazu sowie das aktuelle Nationenranking gibt es in unserem großen Cannes-Special.


2. Google stellt sich Spotify und Apple Music. Um mit der wachsenden Konkurrenz durch Musikstreaming-Dienste wie Spotify und das neue Apple Music mithalten zu können, bietet Google seinen Musik-Dienst Play Music in den USA als abgespeckte Gratis-Version an - jedoch mit Werbeunterbrechungen, wie Mashable.com berichtet. Ob der kostenlose Streaming-Service auch nach Deutschland kommt, ist offen.


3. Heidi Klum schasst Joop und Hajo. Pro Sieben und Klum ziehen Konsequenzen aus den schwachen Quoten. Die Jurymitglieder Wolfgang Joop und Thomas Hajo werden in der neuen Staffel von "Germany's next Topmodel" nicht mehr dabei sein. Um Drehkosten zu senken, könnte die Castingshow bald in Form einer Doku-Soap über die Mattscheiben flimmern.


4. Stellenstreichungen nach Raab-Rückzug. Der angekündigte TV-Rückzug von Stefan Raab hat Folgen. Wie Dwdl.de berichtet, haben die Mitarbeiter von Brainpool seit gestern traurige Gewissheit: 80 der insgesamt rund 200 Angestellten verlieren bis zum Jahresende ihren Job. Sie waren an den Shows wie "TV total", "Schlag den Raab" beteiligt.

5. Interaktions-Wunder Instagram.
Über Instagram wird derzeit viel geredet, die großen Kampagnen finden aber in der Regel auf Facebook statt. Aus Sicht von Tim Hufermann zu Unrecht. In einem Gastbeitrag für HORIZONT Online erläutert der CEO von Jungmut Communication die Vorteile von Instagram und wieso Marketer das Social Network jetzt nutzen sollten.

6. Zehn Start-ups pro Jahr. Die Berliner Startup-Fabrik Rocket Internet könnte sich weitere Milliarden am Kapitalmarkt besorgen, um ihr Firmengeflecht zu vergrößern. "Wir planen, weiterhin jedes Jahr zehn neue Unternehmen an den Start zu bringen", sagte Vorstandschef Oliver Samwer am Dienstag auf der ersten öffentlichen Hauptversammlung in Berlin.

7. Amazons lauschender Lautsprecher kommt. Amazon bringt seinen vernetzten Lautsprecher Echo, der als persönlicher Assistent agieren soll, in den USA in den breiten Verkauf. Das Gerät kostet 179 Dollar und soll vom 14. Juli an ausgeliefert werden, wie der Online-Händler am Mittwoch ankündigte.
stats