HORIZONT vor 9

Neun Dinge, die Sie heute morgen wissen sollten

Wolfgang Büchners Abgang beim "Spiegel" steht offenbar unmittelbar bevor
© Foto: Casten Milbret
Wolfgang Büchners Abgang beim "Spiegel" steht offenbar unmittelbar bevor
Guten Morgen aus Frankfurt! Schon wieder streiken die Piloten der Lufthansa - zum neunten Mal seit April. Wir lassen Sie nicht sitzen und versorgen Sie auch diesen Montag mit den Top-News am Morgen.
1. Wolfgang Büchner auf dem Sprung.  Der Spiegel-Verlag will sich offenbar noch in dieser Woche von Chefredakteur Wolfgang Büchner trennen. Wie Kai-Hinrich Renner im "Handelsblatt" auf Seite 21 schreibt, habe man ihm am Mittwoch diese Entscheidung mitgeteilt.


2. Nachfolge für Frank Schirrmacher. Angeblich ist ein Nachfolger des verstorbenen "FAZ"-Herausgebers Frank Schirrmacher gefunden. Laut "Spiegel" soll sich der als Interimsherausgeber fürs Feuilleton benannte Günther Nonnenmacher auf Wissenschaftsredakteur Jürgen Kaube festgelegt haben.

3. Neuer Riese im Telko-Markt. Vodafone prüft die Übernahme des Kabel-Konzerns Liberty Global, zu der in Deutschland die starke Unitymedia gehört. Durch die Fusion könnte ein neues europäisches Schwergewicht entstehen, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg meldet.


4. Burger King vergibt Media-Etat. Der Burger-Riese hat seinen europäischen Media-Etat an Vizeum vergeben. Laut thedrum.com hatten am vierstufigen Pitch auch Etathalter Starcom Mediavest Group, Initiative und GroupM teilgenommen. Das Mandat umfasst neun Märkte.

5. ZDF findet neuen Unterhaltungschef. Das ZDF hat einen Nachfolger für Oliver Fuchs gefunden. Wie der "Focus" meldet, soll Alexander Hesse die seit Juli vakante Stelle übernehmen. Der 49-Jährige ist derzeit Geschäftsführer der Kölner Produktionsfirma Gruppe 5, an der das ZDF mehrheitlich beteiligt ist.

6. "Bild" mit mehr Buzz. Der Springer-Titel will mit der selbstlernenden Smartphone-App namens "Buzz" kleine personalisierte Nachrichtenhäppchen per Push-Nachricht direkt auf den Startbildschirm schicken. Die App lernt durch das Nutzerverhalten und schickt Nachrichten, von denen sie glaubt, dass sie für den Nutzer relevant sind.

7. Mediaplus im Aufwind. Fünf von vier Pitches konnte das Hamburger Haus der Kommunikation der Serviceplan-Gruppe seit dem Amtsantritt von Geschäftsführer Andreas Fuhlisch vor acht Monaten für sich entscheiden. Das Billingvolumen stieg von 35 Millionen auf 70 Millionen Euro. Nun will Fuhlisch ein Mediaplus-Team in Berlin aufbauen, wie er gegenüber HORIZONT verrät.

8. Ergün Yildiz macht weiter. Der Ex-Chef der Yi-Ko-Holding, die nach dem Ekelskandal 89 Burger-King-Filialen dicht machen musste, betreibt weiterhin zwei Filialen in Norddeutschland, schreibt die "Wirtschaftswoche" auf Seite 16.

9. "heute show" kommt täglich. Die Satire-Show mit Moderator Oliver Welke geht ab 2015 täglich auf Sendung - und zwar im Internet. Spätestens im März soll die Online-Offensive des ZDF starten, meldet der "Spiegel".
stats