HORIZONT vor 9

Neun Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
Julia Jäkel
© Jorinde Gersina / Gruner + Jahr
Julia Jäkel
Guten Morgen aus Frankfurt. Heute ist Gründonnerstag, die Osterfeiertage und das Ende der Fastenzeit nahen. Aber bevor sich alle auf die Eiersuche machen, kommen hier zum letzten Mal für diese Woche die wichtigsten Branchennews am Morgen.


1. Julia Jäkel blickt zurück und nach vorn. Seit zwei Jahren steht die 43-Jährige nun an der Spitze von Gruner + Jahr und hat in dieser Zeit vor allem Geschäfte verkauft und Kosten gespart. Im Interview mit HORIZONT-Korrespondent Roland Pimpl zieht sie jetzt eine erste Bilanz und sagt: "So gut wie jedes unserer Magazine ist heute besser als vor zwei Jahren."

2. Die Rückkehr der Kreativität. Über die wieder steigende Bedeutung von starker Kreation und welchen entscheidenden Anteil Facebook daran hat, sprechen Jung-von-Matt-Vorstand Jean-Remy von Matt und Nico Westermann, Stratege bei dem sozialen Netzwerk, im Interview mit HORIZONT-Redakteurin Bärbel Unckrich.


3. Media-Markt und das große Hasen-Rasen.  Im HORIZONT-Interview verrät Media-Saturn-Chef Wolfgang Kirsch, welche Bedeutung die aktuelle Live-Kommunikation zu Ostern für die Zukunft des Elektronikhändlers hat. Dabei gehe es vor allem darum, den Markenkern "Vergnügen" auf außergewöhnliche Weise zu transportieren.

4. Kommt das Komplett-Aus für Tabakwerbung? Davon ist zumindest GWA-Präsident Wolf-Ingomar Faecks überzeugt. Dem Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft (ZAW) lägen Hinweise für einen entsprechenden Gesetzesentwurf vor, der die bestehenden Werbemöglichkeiten auf Plakaten und im Kino verbieten soll, so Faecks auf der Frühjahrsmonitor-Pressekonferenz in dieser Woche.

5. L'Oréal will Mediageschäft ausbauen. Der Konsumgüterkonzern überprüft laut "Ad Age" seine Agenturbeziehungen in der Mediaplanung und will das gerade eingeläutete Auswahlverfahren bis Ende des Jahres abschließen. Spekulationen des Branchendienstes zufolge dürfte WPP (bisher mit Group M an Bord) sein Mandat bei L'Oréal ausbauen. Das Unternehmen investiert mehr als 2,3 Milliarden Dollar in Werbung.

6. Twitter umgarnt KMU. Der Kurznachrichtendienst will künftig verstärkt kleine und mittlere Unternehmen als Werbekunden gewinnen. Dazu hat man nun ein Paper angefertigt, das den Firmen bei ihrer Interaktion mit potenziellen Kunden helfen soll - und Twitter so womöglich neue Werbeeinnahmen beschert.

7. Kein Aprilscherz. Amazon hat in den USA den "Dash-Button" vorgestellt, der künftig an vielen Haushaltsgeräten angebracht sein soll und bei dem man mit einem einzigen Knopfdruck beispielsweise Waschmittel nachbestellen kann. Die technische Neuheit, die E-Commerce einfacher als je zuvor macht, befindet sich aktuell in der Testphase bei ausgewählten Amazon-Prime-Kunden in Übersee.

8. "New York Times" auf der Apple Watch. Unter den Apps, die beim Start der Smartwatch von Apple dabei sind, gehören auch die "One-Sentence-Stories" der "NY Times", die mit Mikro-News in einem Satz eine ganz neue Form des Storytellings bereithält.

9. 37 Dinge über Netflix, die Sie noch nicht wussten. Welches ist das am meisten gestreamte Format, wann kam die Idee für Netflix auf und warum ordnet das Unternehmen Kanada als Dritte-Welt-Land ein? "Buzzfeed" weiß es.
stats