HORIZONT vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

David Hein
Guten Morgen aus Frankfurt. Gute Nachricht für alle, die das Tageslicht vermissen: Gestern war Wintersonnenwende, ab heute werden die Tage wieder länger. Erhellend sind wie immer auch unsere Top-News am Morgen.
1. Google tut sich mit Ford zusammen. Der Internetkonzern und der Autobauer wollen gemeinsam an einem selbstfahrenden Auto arbeiten, wie Yahoo erfahren haben will. Für Ford würde die Partnerschaft Zugang zu der entsprechenden Software bedeuten, während Google sich nicht um den teuren und aufwändigen Fahrzeugbau kümmern müsste. Die Zusammenarbeit soll im Januar auf der CES in Las Vergas verkündet werden.

2. Grabarz & Partner will nicht nur Schmuse-Agentur sein. HORIZONT Award, Nummer 1 in allen Kreativrankings, Creative Leader und Agentur des Jahres, zweistellige Umsatzsteigerung - die Bilanz von Grabarz & Partner in diesem Jahr kann sich sehen lassen. Schlagzeilen hat die Agentur vor allem mit der Kampagne "Rechts gegen Rechts" gemacht, der am häufigsten ausgezeichneten Arbeit aller Zeiten aus Deutschland. Ein Gespräch mit den Preisträgern über Erfolg, den Umbau und ihre Zusammenarbeit.

3. Was sich Marketingentscheider 2016 von der Kommunikationsbranche wünschen. Weihnachten, das ist die Zeit der Wünsche. Warum eigentlich nicht auch für die Kommunikationsbranche? HORIZONT Online hat Marketingentscheider gefragt, was sie so alles auf ihrem Wunschzettel stehen haben. Zudem haben wir alle gebeten, die aus ihrer Sicht wichtigsten Themen fürs kommende Jahr zu definieren. Wer Lust hat, kann die Aussagen der deutschen Marketer ja gleich mit denen vom mächtigsten Werbeboss der Welt vergleichen, denn:

4. Auch Sir Martin blickt in die Glaskugel. Welche Themen werden die Werbebranche im kommenden Jahr umtreiben? Wenn es einer wissen sollte, dann WPP-Boss Martin Sorrell. Bei "The Drum" hat er die wichtigsten Trends und Thesen für 2016 zusammengefasst. Für Deutschland hat Sorrell dabei gute Nachrichten.

5. US-Werbungtreibende küren "Content Marketing" zum Wort des Jahres. Gefühlt schon seit einer halben Ewigkeit eines der großen Buzzwörter der Branche, haben Werbungtreibende in den USA nun noch einmal die Bedeutung von Content Marketing unterstrichen: Die Mitglieder der gut 300 Mitglieder umfassenden Association of National Advertisers (ANA) haben den Begriff zum Wort des Jahres gekürt. Knapp dahinter: Programmatic, Transparenz und Storytelling.

6. Warum Capelli sich beim MSV Duisburg einkauft. Capelli? Nie gehört. So werden viele reagiert haben, als sie vom Einstieg des New Yorker Unternehmens beim MSV Duisburg gehört haben. Für Gründer und CEO George Altirs dürfte der Schritt vor allem den Eintritt in den hart umkämpften und hoch lukrativen Sportartikel-Markt in Deutschland bedeuten. HORIZONT Online hat sich mit dem Unternehmer unterhalten.

7. Ericsson und Apple begraben das Kriegbeil. Der nächste große Patentstreit in der Mobilfunk-Branche ist beigelegt: Apple und der Netzwerk-Ausrüster Ericsson haben sich nach fast einem Jahr geeinigt. Der iPhone-Konzern wird den Schweden während der auf sieben Jahre angesetzten Vereinbarung Lizenzgebühren bezahlen und zunächst eine Einmalzahlung leisten.

8. Zum Schluss ein Blick zurück: Was 2015 für Marketing, Werbung und Medien wichtig war. Ein bewegtes Jahr neigt sich dem Ende zu. Es war einmal wieder vor allem die Digitalisierung, die 2015 vieles verändert hat - sowohl für Marketer als auch für Agenturmanager und Medienmacher. HORIZONT Online blickt zurück und präsentiert die wichtigsten Ereignisse auf einen Blick!


stats