HORIZONT vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

© David Hein
Guten Morgen aus Frankfurt. Es ist Freitag, das dritte Adventswochenende steht vor der Tür. Bevor heute Abend der erste Feierabend-Glühwein genommen werden kann, kommen hier erst einmal die wichtigsten Branchennews am Morgen.
1. Die fünf wichtigsten Erkenntnisse zur Award-Saison 2015. Grabarz & Partner zum ersten Mal in 22 Jahren an der Spitze, Heimat nicht mehr unter den Top 10 - das HORIZONT-Kreativranking hat in diesem Jahr so manche Überraschung parat. Redakteurin Bärbel Unckrich wirft einen Blick zurück und analysiert das abgelaufene Kreativjahr aus deutscher Sicht.


2. MEC gewinnt US-Mediaetat von L'Oréal. Nur zwei Tage nach Procter & Gamble hat auch L'Oréal die Entscheidung seines achtmonatigen Media-Pitches verkündet: Der große Gewinner ist die WPP-Agentur MEC, die künftig die Mediaplanung für die großen Marken des Kosmetikherstellers übernimmt. Zudem sind UM (Interpublic), Digitas LBi und Optimedia (beide Publicis) im Agenturenpool dabei. Der große Verlierer heißt einmal mehr Starcom Mediavest, das das Hauptmandat für Nordamerika verloren hat. Laut "Ad Age" ist L'Oréal der neuntgrößte Werbungtreibende der USA und investiert rund 1,5 Milliarden Dollar allein in Media.

3. Bild.de hat die aktivsten Nutzer. Laut dem Innofact Online-Trendbarometer, der künftig monatlich in Kooperation mit HORIZONT erscheint, besuchte ein Unique User die Website im November durchschnittlich 9,5 Mal und war dabei 48,2 Minuten auf der Seite. Zum Vergleich: Agof-Spitzenreiter Focus Online kommt nur auf Werte von 5,4 Besuchen und 16,4 Minuten Verweildauer.


4. Twitter testet Promoted Tweets für User ohne Account. Um auch Nutzer zu erreichen, die nicht im Netzwerk angemeldet sind, testet Twitter in den USA, Grobritannien, Japan und Australien Promoted Tweets mit ausgewählten Werbekunden. Werbungtreibende könnten über den Kurznachrichtendienst so bis zu 500 Millionen Menschen zusätzlich erreichen.

5. Native Advertising kommt an.
Das ist das Ergebnis einer gesammelten Wirkungsstudie der ForwardAd-Group. Demnach sollen Native-Advertising-Kampagnen eine positive Wirkung auf die Wahrnehmung der Marke haben und können die Kaufbereitschaft für das beworbene Produkt steigern.

6. Flüchtlingskrise ist das deutsche Top-Thema 2015 auf Facebook.
Während die Menschen weltweit am meisten über den US-Wahlkampf, die Anschläge von Paris und den Bürgerkrieg in Syrien auf Facebook diskutieren, ist in Deutschland die Flüchtlingsthematik das alles bestimmende Thema in diesem Jahr. Auch sonst dominierten hierzulande politische Themen: Die Schuldenkrise in Griechenland, der Syrien-Konflikt, die Parlamentswahlen in der Türkei und der Kampf gegen ISIS folgen auf den Plätzen 2 bis 5.

7. Kai Hiemstra ist tot.
Der Media-Mann der ersten Stunde ist am 8. Dezember nach kurzer und schwerer Krankheit im Alter von 76 Jahren gestorben. Hiemstra gründete 1972 mit Hiemstra Mediaberatung Service (HMS) die erste deutsche Mediaagentur überhaupt und war maßgeblich an der Schaffung der Organisation Mediaagenturen im GWA beteiligt.

8. Neugierig auf "Upday"?
Jan-Eric Peters, ab Januar Chief Product Officer für die neue Nachrichten-App von Axel Springer, wird beim Deutschen Medienkongress 2016 zu Gast sein. Er diskutiert mit den Chefredakteuren Christian Krug ("Stern") und Michael Wulf (RTL) über die "Zukunft des Journalismus".
stats