HORIZONT vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
© David Hein
Guten Morgen aus Frankfurt. Falls Sie bis jetzt noch keine Weihnachtsgeschenke gekauft haben, sollten Sie sich langsam aber sicher sputen: In genau zwei Wochen ist Heiligabend. Die wichtigsten Branchennews an diesem Morgen bekommen Sie natürlich wie immer ohne Stress frei Haus.
1. Grabarz & Partner führt Kreativranking an. Es ist nach dem Edelmetall-Regen für die Exit-Kampagne "Rechts gegen Rechts" keine Überraschung: Die verantwortlichen Agenturen Grabarz & Partner (1.) und GGH Lowe (2.) führen das HORIZONT-Kreativranking 2015 mit 2412 bzw. 2140 Punkten deutlich an. Mit klarem Abstand folgt Serviceplan (1332 Punkte), das die meisten Preise aller deutschen Agenturen gewonnen hat (102), auf dem 3. Platz.


2. Focus Online überholt Bild.de. Überraschung bei den Digital Facts der Arbeitsgemeinschaft Onlineforschung (Agof): Im September-Ranking zieht Focus Online erstmals an Bild.de vorbei und positioniert sich mit 19,52 Millionen Unique Usern auf Rang 4. Grund für das Plus von 2,1 Millionen Unique Usern bei Focus.de war vor allem das Oktoberfest-Special "Wiesn-Liebe 2015". An der Spitze aller Angebote liegt weiter unangefochten T-Online.

3. Faecks gibt Aufklärung der Effie-Affäre ab. In der Affäre um die nachträgliche Vergabe des goldenen Effie an Jung von Matt für Astra gibt es eine neue Entwicklung: GWA-Präsident Wolf Ingomar Faecks, der bislang auf Verbandsseite für die Aufklärung zuständig war, hat sich für befangen erklärt und das entsprechende Mandat abgegeben. Jetzt sollen die Vorstände Thomas Eickhoff (Schatzmeister) und Wolfgang Pachali (Vizepräsident) das weitere Vorgehen koordinieren.


4. Plan.Net gründet Content-Marketing-Unit. Es ist eine der am meisten gehypten Themen der letzten Jahre: Content Marketing. Jetzt nimmt auch die Serviceplan-Tochter die Disziplin in ihr Portfolio auf und gründet die Unit Plan.Net Content Marketing. Das Ziel: "Wir wollen den Content flexibel überall dort verbreiten, wo sich die Menschen aufhalten, in vielen kleinen Portionen und genau auf das Medium und die jeweiligen Zielgruppen zugeschnitten", so Geschäftsführer Jan Woratschek.

5. Blendle kündigt US-Start an. Blendle treibt seine internationale Expansion voran. Gut drei Monate nach dem Start in Deutschland will der Online-Kiosk den Einzelverkauf von Texten nun auch in den USA hoffähig machen. Erste Zugänge zur US-Beta-Version sollen Anfang 2016 zur Verfügung stehen.

6. Jung von Matt ist erfolgreichste Social-Video-Agentur. Die Hamburger Kreativschmiede hat neben dem Weihnachts-Kracher "Heimkommen" für Edeka im abgelaufenen Jahr noch sechs weitere Viral-Hits kreiert - und liegt damit klar an der Spitze des Agenturrankings von Unruly. Dahinter rangieren Grabarz & Partner mit drei und Heimat mit zwei Beiträgen auf Platz 2 und 3.

7. Diese Videokünstler könnten die nächsten Youtube-Stars werden. Laut Bewegtbild-Experte Bernd Korz ist die Zeit der LeFloids, DagiBees und Bibis auf Youtube bald vorbei. Bei HORIZONT Online nennt der Alugha-Mitgründer die fünf Youtube-Sternchen, die 2016 das größte Wachstumspotenzial haben.

8. Kennen Sie Heaven King? Nein? Sollten Sie aber. Immerhin hat die Vierjährige mit "Watch me" das meistgesehene Youtube-Video des Jahres abgeliefert. 116 Millionen Mal wurde der Clip angesehen, in dem das Mädchen tanzt und mit einem pinkfarbenen Mini-Auto durch New York fährt.
stats