HORIZONT vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
HORIZONT vor 9 präsentiert die Top-News am Morgen
© dfv
HORIZONT vor 9 präsentiert die Top-News am Morgen
Guten Morgen aus Frankfurt! Haben Sie vergangene Nacht Polarlichter gesehen? Die Chancen, den Anblick der bizarren Lichterscheinungen am Himmel genießen zu können, standen jedenfalls gut. Falls nicht - hier haben wir etwas Erhellendes für Sie: unsere Top-News am Mittwochmorgen.
1. Neue Hiobsbotschaft in der VW-Abgasaffäre. Der Abgas-Skandal im VW-Konzern erreicht eine neue Dimension. Volkswagen musste nun auch Unregelmäßigkeiten bei CO2-Werten einräumen - außerdem sind damit erstmals auch Benziner und nicht nur Dieselfahrzeuge betroffen.

2. Axel Springer profitiert vom florierenden Digitalgeschäft. Die Digitaloffensive von Axel Springer macht sich allmählich bezahlt. Der Medienkonzern hat für die ersten neun Monate des laufenden Jahres glänzende Geschäftszahlen vorgelegt und seine Prognose für das Gesamtjahr angehoben. Allein das Printgeschäft schwächelt.

3. Vice startet eigenen TV-Sender.  Vice Media betritt Neuland. Zusammen mit dem TV-Konzern A+E Networks startet das Medienhaus Anfang 2016 seinen eigenen Fernsehsender - zunächst aber nur in den USA. Ein internationaler Rollout der Sendermarke ist geplant, schreibt Dwdl.de. Entwickelt wird der neue Sender von Oscarpreisträger Spike Jones, der als Kreativdirektor bei Vice Media arbeitet.

4. Pinterest eröffnet Internetladen. Das soziale Netzwerk hat einen eigenen Online-Shop gestartet. Wie Venturebeat.com berichtet, handelt es sich bei "The Pinterest Shop" um einen "händisch gepflegten Katalog von Produkten, die man direkt auf Pinterest kaufen kann". Der Vorteil: Der Shop kategorisiert die 60 Millionen Buyable Pins, die es ab sofort auch in der Android-App gibt. Das soll die Übersichtlichkeit und Auffindbarkeit der Pins erhöhen.

5. Groupon wechselt erneut den Chef aus und erhöht Marketingspendings. Das Rabatt-Portal Groupon setzt inmitten andauernder Verluste die Hoffnungen wieder in einen neuen Chef. Nach zweieinhalb Jahren löst der bisherige COO Rich Williams Mitgründer Eric Lefkofsky an der Spitze ab. Williams kündigte gegenüber Recode auch gleich Veränderungen an: 2016 sollen 200 Millionen Dollar zusätzlich ins Marketing fließen, um mehr Kunden anzulocken.

6. Sixt zieht vors Bundesverwaltungsgericht. Erich Sixt setzt seinen Kampf gegen den Rundfunkbeitrag fort: Der Chef von Deutschlands größter Autovermietung will den Rechtsstreit mit dem Bayerischen Rundfunk um die seit Anfang 2013 geltende Rundfunkfinanzierungsreform nun vor dem Bundesverwaltungsgericht ausfechten. Erst zu Beginn dieser Woche war Sixt in zweiter Instanz unterlegen.

7. Focus Online ist Spitze im Social Media Ranking. Focus Online kann seine Spitzenposition in den Storyclash-Charts von Oktober ausbauen. Bild.de bleibt Zweiter. Die Abstände zwischen den Positionen haben sich deutlich verändert - was nicht zuletzt an einer Überarbeitung des Rankings liegt.

8. Das "Wunder" von Cesena. 26 Millionen Klicks auf Youtube für 1000 Musiker - da konnten die Foo Fighters nicht Nein sagen. Gemeinsam hatten die Musiker den Foo-Fighters-Song "Learn to fly" gespielt, um die Band nach Italien zu locken. Ihr Video avancierte zu einem Mega-Viralhit. Drei Monate später ist es soweit: Die Foo Fighters treten in Cesena auf - und sorgen für weitere Gänsehaut-Momente.
stats