HORIZONT vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Google reagiert auf die Klage der VG Media
© Foto: Google
Google reagiert auf die Klage der VG Media
Guten Morgen aus Frankfurt. Die Osterfeiertage und das Eiersuchen sind vorbei, die verkürzte Arbeitswoche beginnt endlich frühlingshaft - und mit den wichtigsten Branchennews am Morgen.


1. Google plant globale Smartphone-Flatrate.
Laut "The Telegraph" will der Suchmaschinen-Riese seinen Kunden künftig ermöglichen, überall auf der Welt ohne Roaming-Gebühren im mobilen Internet unterwegs zu sein. Ein erster Schritt soll dabei die Partnerschaft mit dem Hongkonger Unternehmen Whampoa sein, das mit der Marke "Three" Mobilfunknetze in Großbritannien, Irland und Italien betreibt.

2. Das Geschäft mit Content Marketing brummt.
Wie sehr, erläutert C3-Manager Gregor Vogelsang im Interview mit HORIZONT. Es formiere sich gerade eine Reihe von Agenturen aus allen Disziplinen, die die fundamentalen Änderungen im Marketing erkennen und sich danach aufstellen würden, so Vogelsang. Zudem erläutert der Manager, wie Content Marketing im Zusammenspiel mit Paid Media funktioniert.


3. WhatsApp kommt in die Facebook-App.
Wie mehrere Tech-Blogs in den USA berichten, soll die Chat-Anwendung demnach schon in Kürze in die Mobilversion des sozialen Netzwerks integriert werden - und das prominent platziert neben den Like- und Share-Buttons. Der Schachzug überrascht nicht: Facebook hatte WhatsApp 2014 für 19 Milliarden Dollar übernommen.

4. John Oliver interviewt Edward Snowden.
Um in den USA mehr Empörung über den NSA-Skandal auszulösen, hat der derzeit wohl beliebteste Talkmaster den Whistleblower in Russland getroffen - und ihm unter anderem Fragen zu Nacktfotos von US-Bürgern gestellt.

5. 10 Tipps für erfolgreiches App-Marketing.
Was wichtig ist, um in dem stark wachsenden Markt von Mobile-Apps mit Werbung und Marketingmaßnahmen erfolgreich zu sein, erläutert die Agentur Fetch anhand von zehn Punkten.

6. Türkei hebt Twitter- und Youtube-Sperre auf. Acht Stunden lang waren am Ostermontag die beiden Netzwerke nicht zu erreichen, weil dort Fotos des letzte Woche als Geisel genommenen Istanbuler Staatsanwalt Mehmet Selim Kiraz zu sehen waren. Mittlerweile ist die Sperre wieder aufgehoben.

7. Apple kauft Ottocat.
Das Startup ist spezialisiert auf die Entwicklung von Search-Technologien, die die Handhabung des App Stores verbessern soll. Details zum Übernahmepreis wurden indes noch nicht bekannt.

8. Reißt sich Red Bull auch Leeds United unter den Nagel?
Nach Red Bull Salzburg, den New Yorker Red Bulls und RB Leipzig könnte der milliardenschwere Brausekonzern nun den ersten englischen Fußballklub übernehmen. Nach ersten verhaltenen Dementi von Red-Bull-Chef Dietrich Mateschitz, berichtet "Bild" nun von einem konkreten Angebot an United-Besitzer Massimo Cellino.
stats