HORIZONT vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
Der Versandhändler kann erstmals einen Gewinn vermelden
© Zalando
Der Versandhändler kann erstmals einen Gewinn vermelden
Liebe männliche Leser, falls Sie heute in einer der deutschen Karnevals-Hochburgen unterwegs sind, sollten Sie auf Ihre Krawatte aufpassen: Heute ist Weiberfastnacht. Ebenso unterhaltsam, aber völlig ungefährlich für das Business-Outfit sind dagegen unsere Top-News am Morgen.
1. Zalando schreibt schwarze Zahlen. Dank eines starken Weihnachtsgeschäfts hat der Online-Händler Zalando 2014 erstmals einen operativen Gewinn in Höhe von 82 Millionen Euro gemacht. Der Umsatz kletterte um 26 Prozent auf rund 2,2 Milliarden Euro.


2. Miele, Bose und Nike glänzen bei den Best Brands. Zum 12. Mal hat Serviceplan gemeinsam mit der GfK Gruppe, Pro Sieben Sat 1 Media, Wirtschaftswoche, Markenverband, IQ Media Marketing sowie Ströer Media das deutsche Markenranking Best Brands erstellt. Beste Unternehmensmarke ist Miele, beste Produktmarke Bose.

3. Werbeverbot bei ARD und ZDF ist illusorisch. Das sagte die rheinland-pfälzische Staatssekretärin Jacqueline Kraege (SPD) der Deutschen Presse-Agentur. Im Juni wollen die Ministerpräsidenten über eine Reduzierung der Werbung bei ARD und ZDF beraten. Eine einheitliche Linie der Länder gibt es dabei nicht.


4. Politik will Red Bull & Co. die Flügel stutzen. Die SPD-Fraktion im Bundestag will den Verkauf von Energy-Drinks an Jugendliche unter 18 verbieten. Dafür soll das Jugendschutzgesetz entsprechend geändert werden, meldet Spiegel Online.

5. Mehr Jobs für Werber. Die Arbeitgeber der Kommunikationsbranche haben im vergangenen Jahr  22 Prozent mehr Jobs für Werbefachleute ausgeschrieben als 2013. Das geht aus der aktuellen Arbeitsmarktanalyse des ZAW hervor.

6. Facebook gibt Marken Feedback. Am Freitag startet das soziale Netzwerk ein neues Tool, mit dem Unternehmen den Erfolg ihrer Werbung bei Facebook messen können. Die Relevanz der Werbung für die User wird auf einer Skala von 1 bis 10 bewertet, berichtet AdAge.

7. Filmgeschäft verhagelt Time Warner Gewinn. Sinkende Einnahmen aus dem Filmgeschäft haben den Gewinn des US-Medienriesen Time Warner im vierten Quartal belastet. Unter dem Strich verdiente das Unternehmen aber immer noch 718 Millionen Dollar.

8. Stiftung Warentest zieht Februar-Heft zurück. Die Stiftung hat den Verkauf ihrer aktuellen Ausgabe gestoppt. Das bestätigte eine Sprecherin gegenüber der "Welt". Grund für den Rückzieher ist ein Fehler in einem Test von E-Mail-Anbietern. Der Großteil der Auflage war allerdings bereits ausgeliefert.

stats