HORIZONT Vor 9

Sieben Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
© dfv
Guten Morgen aus Frankfurt. Der Juni macht da weiter, wo der Mai aufgehört hat - zumindest beim Wetter. So wie es ausschaut, wird die Woche nämlich wieder ziemlich sonnig. Wir wünschen einen guten Start in den Tag mit den wichtigsten Branchennews am Morgen.
Die Deutsche Telekom ist bei ihrer Suche nach einem neuen Mediachef fündig geworden. Norman Wagner wird den Posten bei dem Bonner Konzern in den kommenden Wochen übernehmen. Das bestätigt die Telekom gegenüber HORIZONT. Der frühere Mediacom-Geschäftsführer tritt damit die Nachfolge von Andreas Nassauer an. Achtung-CEO Mirko Kaminski hat eine Nachfolgerin für den scheidenden CCO Hans Albers gefunden, wie er auf Linkedin berichtet. Tina Krahne startet am 1. Juli als neue Kreativchefin. Sie kommt von Geometry Global, wo sie zuletzt als Executive Creative Director tätig gewesen war. Albers hatte vergangene Woche bekannt gegeben, künftig auf selbstständiger Basis zu arbeiten. Insidern zufolge übernimmt Microsoft den Onlinedienst Github, berichtet Bloomberg. Konkrete Details zum Kauf, der im Laufe des Tages offiziell bekannt gegeben werden soll, sind nicht bekannt. Berichten zufolge könnten im Zuge der Übernahme 5 Milliarden US-Dollar den Besitzer wechseln. Github ist ein webbasierter Online-Dienst, der Software-Entwicklungsprojekte auf seinen Servern bereitstellt. Facebooks umstrittenes Tool Trending Topics wird von der Plattform entfernt. Wie das soziale Netzwerk mitteilt, sei das Feature, das die meist diskutierten Themen der Facebook-User anzeigt, nicht ausreichend genutzt worden. In den Trending Topics, die seit 2016 nicht mehr von Journalisten, sondern von einem Algorithmus befüllt werden, waren zuletzt immer wieder Verschwörungstheorien aufgetaucht. Nachdem die Sendung "Start Up!" mit Investor Carsten Maschmeyer floppte, plant Sat 1 offenbar schon die nächste Gründershow. Laut deutsche-startups.de sucht der Bällesender "leidenschaftliche Erfinder" für eine neue tägliche TV-Sendung mit dem Namen "Wie genial ist das denn?". Die besten Ideen werden in der Show mit einem Preisgeld in Höhe von 3000 Euro belohnt. Die Digitalmesse Cebit, die sich ab dem 11. Juni in komplett neuem Gewand präsentiert, hat neue Aussteller gewonnen, darunter Facebook. Das soziale Netzwerk ist nach dem Datenskandal um Cambridge Analytica erstmals auf der Veranstaltung in Hannover zu Gast und wird in der Halle "Disruptive Technologies" mit einem Stand und auf Bühnen mit Sprechern vertreten sein.


Seit März testet Zalando als eines der ersten Unternehmen die neue Shoppingfunktion von Instagram. Für konkrete Erkenntnisse ist es laut Linus Glaser, Country Manager Deutschland, Österreich, Schweiz und Polen zwar noch zu früh - allerdings ist er sicher, dass Mobile Commerce über Drittanbieter dem Handel große Geschäftschancen eröffnen.
stats