HORIZONT Vor 9

Sieben Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

© dfv
Guten Morgen aus Frankfurt. Heute Abend startet mit "Hindafing" eine deutsche Serie, die nach Ansicht vieler Kritiker mit den gefeierten Produktionen von Netflix mithalten kann. Wo? Im BR Fernsehen. Sämtliche Folgen sind jetzt schon online zu sehen. Wir sind gespannt. Hier kommen die wichtigsten Branchennews des Tages. 

1. Läuft die Champions League ab 2018 nur noch im Pay-TV?

Welcher Fernsehsender ab 2018 in Deutschland die Spiele der Champions League zeigt, bleibt offen. "Aus unserer Sicht gibt es bei dem Thema keinen neuen Stand", teilte ein ZDF-Sprecher am Montag auf Anfrage mit. Das Fußballmagazin "Kicker" hatte berichtet, der Sender in Mainz habe die Rechte an der Champions League "offenkundig verloren". Nur Sky und der Streamingdienst DAZN könnten die geforderten Summen aufbringen.

2. Google kommt Publishern bei AdSense-Richtlinien entgegen

Mit Googles Anzeigen-Plattform AdSense können Medien ihre Web-Inhalte monetarisieren. Manchmal kommt es dabei allerdings zu Irritationen - etwa, wenn Werbung in vermeintlich anstößigen Umfeldern gesperrt wird. Nun will Google Publisher besser über die eigenen Richtlinien bei AdSense informieren und so für mehr Transparenz sorgen. 

3. Hacker erpressen Disney

Auch der Medienkonzern Disney ist offenbar Opfer eines Hackerangriffs geworden. Einem Bericht des "Hollywood Reporter" zufolge haben Cyber-Kriminelle einen noch unveröffentlichten Film erbeutet und wollen den Unterhaltungsriesen nun um eine stattliche Geldsumme erleichtern. Bislang weigert sich Disney aber offensichtlich zu zahlen. 

4. Google-Talk: Bei Fake News ist jeder in der Pflicht

Beim Google-Talk am Montagabend in Berlin waren alle Gäste aufgefordert, fleißig unter dem Hashtag #GtalkBerlin zu twittern. Zitiert wurde allerdings fast ausnahmslos ausgerechnet jener Panel-Teilnehmer, der als einziger keinen erkennbaren Twitter-Account besitzt und über traditionelles journalistisches Handwerk sprach: Georg Mascolo, Kopf des Rechercheverbunds aus "Süddeutscher Zeitung", NDR und WDR. 


5. Warren Buffet stößt Aktien von 21st Century Fox ab

Der Starinvestor Warren Buffet hat sämtliche Anteile an dem Medienkonzern 21st Century Fox verkauft. Das geht aus einem Finanzbericht seiner Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway an die US-Börsenaufsicht hervor. Zudem stieß er in großem Stil Aktien von IBM ab. Außerdem hat Buffet wie bereits bekannt seinen Anteil an Apple mehr als verdoppelt. 

6. Diese Instagrammer haben im April für Aufsehen gesorgt

Bibi, Lisa und Lena - oder doch ein Micro-Influencer? Für Werbungtreibende, die auf der Suche nach Kooperationsmöglichkeiten mit Social-Media-Bekanntheiten sind, finden sich oft in einem Influencer-Dschungel wieder. HORIZONT Online und die Analyse-Plattform InfluencerDB starten aus diesem Grund die monatliche Serie "3 Influencers to watch", in der drei Instagrammer vorgestellt werden, die im vergangenen Monat besonders auf sich aufmerksam gemacht haben. 

7. Der Samsung-Straußenspot im Werbecheck

Keine Frage: Mit dem Spot "Ostrich" und der #DoWhatYouCant-Kampagne ist Samsung ein kreatives Highlight des noch relativ jungen Jahres gelungen. Der Spot stößt beim Publikum auf viel Begeisterung. Die kreative Idee hat in punkto Werbeerinnerung allerdings auch ihre Tücken, wie der aktuelle Yougov-Werbecheck für HORIZONT Online zeigt.
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats