HORIZONT Vor 9

Sieben Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
© dfv
Es ist schon hart, wenn man im Mai morgens auf dem Fahrrad noch Mütze und Handschuhe braucht. Dafür lacht heute in weiten Teilen Deutschlands über zehn Stunden lang die Sonne. Wir wünschen Ihnen einen frostfreien Start in den Tag. Wir heizen für Sie mit den Top-Branchennews am Morgen schon mal den Computer vor. 

1. Axel Springer: Digitalumsatz wächst auf 72 Prozent

Axel Springer ist gut ins neue Jahr gestartet und setzt seinen Wachstumskurs fort. Im ersten Quartal stieg der Umsatz des Berliner Medienkonzerns um 6,7 Prozent auf 836,2 Millionen Euro. Dabei steuern digitale Geschäftsfelder mittlerweile 72 Prozent zu den Erlösen und sogar 80 Prozent zum operativen Ergebnis bei. 

2. Snapchat kappt zeitliche Beschränkung für Bilder und Videos

Snapchat feilt weiter an seinem Angebot und führt eine Reihe neuer Tools ein. Die vier neuen Werkzeuge sind ab sofort verfügbar und erweitern die Möglichkeiten, mit der App Bilder und Videos zu bearbeiten. So können Nutzer ihre Snaps Freunden ab sofort zeitlich unbegrenzt zur Verfügung stellen, Video-Loops erstellen und Bilder mit Emojis aufhübschen. 

3. ADC: Jury-Zoff wegen Hornbach-Projekt von Heimat

Ein ADC-Wettbewerb ohne Streitigkeiten, Diskussionen, Skandale? Undenkbar! So gibt es auch dieses Jahr einen Fall, der die Gemüter erhitzt. Und dabei geht es ausgerechnet um eine Arbeit von Heimat für ihren Vorzeigekunden Hornbach.

4. US-Teenie knackt mit Nugget-Tweet Ellen DeGeneres' Twitter-Rekord

Ein US-Teenager fragt bei Twitter ganz unbekümmert eine Fast-Food-Kette, wie viele Retweets er für ein Jahr Gratis-Chicken-Nuggets benötigt. Wendy's lässt sich auf die Aktion ein - rund einen Monat später stellt #NuggsforCarter einen neuen Twitter-Rekord auf

5. Disney verdient weiter prächtig

Disney konnte seinen Gewinn im vergangenen Quartal kräftig steigern. Unter anderem dank des Kinohits "Die Schöne und das Biest" verdiente der Medien- und Unterhaltungskonzern 2,4 Milliarden Dollar - ein Plus von 11 Prozent. Der Umsatz kletterte um 3 Prozent auf 13,3 Milliarden Dollar. Das TV-Geschäft mit dem Sportsender ESPN bleibt das Sorgenkind des Konzerns. 


6. Amazon stellt Echo-Lautsprecher mit Touchscreen vor

Amazon spendiert einem neuen Modell des smarten Lautsprechers "Echo" wie erwartet einen Bildschirm und will damit seinen Vorsprung in dem Zukunftsmarkt zementieren. Die neue Version "Echo Show" hat einen Touchscreen mit einer Diagonale von 7 Zoll. Darauf kann die integrierte digitale Assistentin Alexa zusätzliche Informationen bei Antworten auf Fragen des Besitzers zum Beispiel nach Wetter oder Verkehr anzeigen. Auch Videotelefonate sind möglich. 

7. Dentsu Aegis expandiert nach Österreich

Das Branchenschwergewicht Dentsu Aegis übernimmt die zweitgrößte österreichische Mediaagentur Media.at. Das berichtet "Der Standard" und beruft sich auf ein Kundenschreiben von Media.at-Chef Andreas Knie. Bislang gehörte die Mediaagentur unter anderem der Post, der Bank Bawag und Lotterien. 

stats