HORIZONT Vor 9 Sieben Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

Donnerstag, 09. Februar 2017
© Ingo Rentz

Guten Morgen aus Frankfurt. Gestern Abend beim DFB-Pokal haben wir von BVB-Trainer Thomas Tuchel ein schönes neues Wort gelernt: "Ganzkörperkrampf". Wir wünschen Ihnen einen unverkrampften Start in den Tag mit unseren Top-News am Morgen!

1. Frank Behrendt wird Co-Chef bei Serviceplan PR

Vorige Woche wurde bekannt, dass Frank Behrendt die Agentur Fischer-Appelt verlässt. Jetzt ist klar, wohin es ihn zieht: Der 53-Jährige steigt bei Serviceplan PR ein - als weiterer Geschäftsführer neben Thorsten Hebes und Klaus Weise. Den neuen Job hat er bereits angetreten.

2. Focus Online reichweitenstärkstes Newsangebot bei der Agof

Wachwechsel an der Agof-Spitze: Bild.de muss die Führungsposition bei den Nachrichtenseiten mit den meisten Unique Usern abgeben. Neuer Spitzenreiter ist Focus Online. Einen äußerst gelungenen Start bei den Digital Facts der Agof legt das Portal der "Apotheken Umschau" hin.

3. Facebook sagt diskriminierendem Targeting den Kampf an

Im vergangenen Herbst sorgte ein Bericht für Aufsehen, demzufolge Werbungtreibende bei Facebook Zielgruppen nach ethnischem Hintergrund adressieren können. Laut "Mashable" ergreift Facebook nun Maßnahmen, um Diskriminierung in der Zielgruppenansprache zu vermeiden.

4. Das sind die sinnstiftendsten Marken Deutschlands

Vergangene Woche veröffentlichte die Havas Group die internationalen Meaningful Brands. Heute folgen die besten Marken in Deutschland. Hier führen DM, Mercedes-Benz und Audi das Ranking an.

5. Die heißesten Digital-Trendsetter 2017

Kluge Köpfe, neue Trendsetter - die Online Marketing Rockstars haben auch in diesem Jahr die 50 einflussreichsten Menschen aus der Digitalmarketing-Branche gekürt. HORIZONT Online stellt exklusiv die Top 10 der "Rockstars 2017" vor.

6. Fünf Irrtümer in der Content-Marketing-Debatte

Content Marketing ist nach wie vor eines der großen Buzzwörter der Branche. Zwar rüsten alle auf – doch die Schlacht ist bereits geschlagen, sagt Rupert Schäfer, Managing Partner bei der Digitalberatung The Nunatak Group. Für ihn läuft alles "auf ein Oligopol aus journalistisch geprägten Publishern und Performance getriebenen Dienstleistern heraus", schreibt Schäfer in seinem Gastbeitrag für HORIZONT Online.

7. Trump-Kritik verhilft Online-Händler zu Höhenflug an der Börse

Mit seinen wütenden Tweets hat US-Präsident Donald Trump schon manches Unternehmen in Bedrängnis gebracht - für den Versandhändler Nordstrom gilt das nicht. Der hatte es gewagt, die Mode-Kollektion von Trump-Tochter Ivanka aus dem Sortiment zu nehmen, was Papa schwer empörte. Daraufhin jubelte die Börse.
HORIZONT Newsletter Newsline

täglich um 17 Uhr: die wichtigsten News. Insights. Inspirationen.

 


Meist gelesen
stats