HORIZONT Vor 9

Neun Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
© David Hein
Guten Morgen aus Frankfurt. Keine Sorge: Auch hier merkt man nichts von diesem Sommer, der ja laut Kalender heute beginnen soll. Stattdessen herrscht hier Hochnebel. Dann hellen wir doch zumindest mal die Stimmung auf - mit unseren Top-News am Morgen!

1. 17 Löwen gehen nach Deutschland

Na also, jetzt haben bei den Cannes Lions auch die deutschen Teilnehmer ins Rennen eingegriffen: Ganze 17 Löwen sahnten hiesige Agenturen in den Wettbewerbssparten Direct, Print & Publishing, Promo & Activation und Radio ab. Die gesamte Bilanz des Abends inklusive der Grands Prix hat Kollegin Bärbel Unckrich aufbereitet. Im Ranking der bislang erfolgreichsten Teilnehmer aus Deutschland hat sich DDB an die Spitze gesetzt.

2. Gruner + Jahr zieht sich aus Österreich zurück

Gruner + Jahr zieht einen Schlusstrich unter seine Aktivitäten in der Alpenrepublik: Das Hamburger Verlagshaus trennt sich von seinem Anteil an der Verlagsgruppe News (VGN). Neuer Mehrheitsgesellschafter wird Horst Pirker, seit zwei Jahren Geschäftsführer der VGN. Man wolle auch in Zukunft beim Vertrieb, in der Vermarktung, im Bereich Content Communication und in redaktionellen Kooperationen zusammenarbeiten, heißt es von den Beteiligten.

3. Digitale Werbeumsätze verdoppeln sich bis 2020

Eine neue Studie prognostiziert einen weiteren rasanten Anstieg der Ausgaben für digitale Werbung - der steigenden Verbreitung von Adblockern zum Trotz. Vor allem dank Werbung auf mobilen Plattformen und Wearables klettern die Umsätze für digitale Werbung bis 2020 nach Ansicht von Juniper Research auf bis zu 285 Milliarden US-Dollar weltweit.

4. VW-Chef Müller will Dieselstrategie überdenken

VW-Chef Matthias Müller hat nach dem Abgas-Skandal die Zukunft des Dieselmotors in Frage gestellt. "Es wird sich die Frage stellen, ob wir ab einem gewissen Zeitpunkt noch viel Geld für die Weiterentwicklung des Diesels in die Hand nehmen sollen", sagte Müller dem "Handelsblatt".

5. Philipp Westermeyer podcastet Instagram-Star Magic Fox

Der eine ist ein innovativer Eventveranstalter. Der andere ein Instagram-Star. Bei den Digital Marketing Days von HORIZONT treffen Online-Marketing-Rockstar Gründer Westermeyer und Top-Influencer Magic Fox in einem ganz besonderen Format aufeinander: Westermeyer podcastet Magic Fox. Das Gespräch ist eines von zahlreichen Highlights bei den HORIZONT Digital Marketing Days.

6. Twitter kauft Spezialisten für smarte Videoaufbereitung

Wenn das menschliche Auge etwas unscharf sieht, denkt sich das Gehirn bei bekannten Objekten den Rest dazu. Ein Start-up, das dieses Prinzip mit Hilfe selbstlernender Computer bei verschwommenen Videos anwendet, wurde jetzt von Twitter gekauft. Der Kurznachrichtendienst zahle für die britische Firma mit dem Namen Magic Pony insgesamt 150 Millionen Dollar, berichtete "Techcrunch" am Montag unter Berufung auf informierte Personen

7. Prominente Musiker sagen Youtube den Kampf an

Youtube hat sich offenbar mächtige Feinde geschaffen: Musik-Stars wie Taylor Swift, Paul McCartney und die Mitglieder der Band U2 gehören zu den Unterzeichnern eines offenen Briefes an den US-Kongress, in dem Googles Video-Tochter wegen ihrer Geschäftsbedingungen angegangen wird. Im Kern lautet der Vorwurf: Künstler erhalten von Youtube zu wenig Geld für die Nutzung ihrer Inhalte. Der offene Brief wird als Anzeige in Medien wie "Politico" und "The Hill" verbreitet.

8. Netflix verpasst sich neues Logo

Schlankheitskur bei Netflix - allerdings nur Design-technisch: Die Video-on-Demand-Plattform hat sich ein neues Logo gegeben, das als Erkennungszeichen in Apps und sozialen Netzwerken fungieren soll. Das Logo formt ein vertikales "N" aus einer roten Schleife, die entfernt an einen roten Teppich erinnert. Wie Netflix gegenüber "The Next Web" erklärt, soll der alte Schriftzug dennoch in Gebrauch bleiben.

9. Bock auf 'nen Lesetipp?

Wir hätten da was: "Clap"-Gründer Peter "Bulo" Böhling hat ein neues Projekt: "Bock - Das Gagazin für alle, die Lust auf geilen Scheiß haben" kommt am Donnerstag an den Kiosk. HORIZONT Online durfte vorab reingucken. Das Urteil von Redakteur David Hein: Das abgedrehte Heft macht gute Laune und Lust auf mehr.



stats