HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

© dfv
Guten Morgen aus Frankfurt. Gut einen Monat vor der Fußball-WM in Russland gibt Joachim Löw heute den vorläufigen Kader bekannt. In der Vergangenheit war der Bundestrainer immer für Überraschungen gut. Ab 12.30 Uhr wissen wir mehr. Hier kommen erst einmal die wichtigsten Branchennews an diesem Morgen. 
Mehr Verantwortung für Pieter Nota: Der Marketing- und Vertriebsvorstand bei der BMW Group übernimmt zusätzlich die Leitung der Marke BMW. Die Neuordnung war nötig geworden, weil Sven Schuwirth vergangene Woche überraschend nach nur fünf Monaten das Handtuch geworfen hatte.  Die Erwartungen an den neuen Vorstandsvorsitzenden von Pro Sieben Sat 1, Max Conze, sind hoch gesteckt: Der ehemalige Chef des Staubsaugerherstellers Dyson soll den TV-Konzern zurück in den Leitindex Dax führen. Aufsichtsratschef Werner Brandt sagte der Süddeutschen Zeitung, er erwarte von Conze "eine klare Stärkung der Marktkapitalisierung"Die Strategieagentur Diffferent baut die zweite Führungsebene mit zwei Neuzugängen aus: Brigitte Liermann leitet im Berliner Büro ab sofort ein neu geschaffenes Team mit dem Schwerpunkt Customer Experience. Gleiches gilt für Martin Opercan, der zudem die Standortleitung in München übernimmt. Die Organisation Reporter ohne Grenzen hat den Auftritt der Fußball-Nationalspieler Mesut Özil und Ilkay Gündogan mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan kritisiert. "Wer kurz vor der Wahl in der Türkei so prominent mit Präsident Erdogan posiert, muss wissen, dass er einen der weltweit schlimmsten Feinde der Pressefreiheit unterstützt", sagte Geschäftsführer Christian Mihr der Deutschen Presse-AgenturGabor Steingart verlängert sein Morning Briefing um eine Podcast-Morningshow. Das verriet der ehemalige Handelsblatt-Chef im Interview mit Turi2. Der in Berlin produzierte Podcast soll dabei mehr bieten als nur das vorgelesene Morning Briefing. Losgehen soll es im Juni.  Vor allem Youtube-Nutzer stoßen täglich auf skippable Ads: Anzeigen, die Nutzer nach einigen Sekunden überspringen können. Doch wie verhalten sich User, wenn sie die Möglichkeit haben, eine Werbung nicht komplett anschauen zu müssen? Das hat nun Magna, eine Unit der IPG Mediabrands, in einer internationalen Studie untersuchtPenny hat mit einer Aktion auf die Bedeutung der Bienen aufmerksam gemacht. In einem Supermarkt in Hannover nahm der Discounter alle Produkte aus dem Sortiment, die ohne Bienen nicht hergestellt werden könnten. 60 Prozent der Regale blieben leer. Für die Aktion kooperierte Penny-Mutter Rewe mit dem Deutschen Naturschutzbund.  Kaum ein Unternehmen verzichtet heute auf Influencer Marketing. Doch nicht allen Marken gelingen auch gute Kampagnen. Matthias Ziegenhain, Senior Konzepter der Berliner Digitalagentur Moccu, beleuchtet in seinem Gastbeitrag für HORIZONT Online, wie sich das Influencer Marketing professionalisieren lässt und warum Fashion-Influencer die Popstars unserer Zeit sind. 




stats