HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
© dfv
Guten Morgen aus Frankfurt. Heute ist der Internationale Tag der Pressefreiheit. Deutschland steht mit Platz 15 auf der Rangliste der Pressefreiheit von Reporter ohne Grenzen zwar vergleichsweise gut da, allerdings kritisiert die Organisation auch bei uns eine hohe Zahl an tätlichen Übergriffen, Drohungen und Einschüchterungsversuchen gegen Journalisten. Hier kommen unsere zum Glück unzensierten Top-Branchennews vor 9.
Die durch den Facebook-Datenskandal bekannt gewordene Datenanalyse-Firma Cambridge Analytica gibt auf. Man könne sich die Anwaltskosten nicht mehr leisten, zudem seien durch den Datenskandal fast alle Kunden weggebrochen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Das Unternehmen sieht sich als Opfer einer unfairen Medienberichterstattung.  Der Nahrungsmittelkonzern Nestlé und eine Gruppe um Deutschlands größten Lebensmittelhändler Edeka haben ihren Monate langen Streit um Rabatte und Einkaufskonditionen beigelegt. Man habe eine "ausgeglichene Vereinbarung" gefunden, sagte ein Nestlé-Sprecher am Mittwoch in Frankfurt, ohne Details zu nennenRTL steht für große Shows und langlaufende Serien. Bei den 14- bis 49-Jährigen ist der Sender Marktführer. Programmgeschäftsführer Frank Hoffmann spricht im HORIZONT-Interview übers Nachrichtenmachen in Zeiten von Fake News, über neue Shows und Serien und die Notwendigkeit, angesichts des Erfolgs von Netflix, Amazon Video & Co ins Programm zu investieren, um die Zukunft zu sichern.  Bittere Niederlage für Leagas Delaney: Die Hamburger Agentur verliert nach 17 Jahren ihren Kunden Škoda an den Wettbewerber Thjnk. 2001 hatte Leagas Delaney das erste Projekt für den Kunden realisiert und wurde schließlich zum festen Partner. 2014 musste die Agentur bereits den internationalen Etat an Fallon abgeben, nun verliert Legas Delaney auch das Mandat für Škoda Deutschland. Die heute startende Kampagne zum "neuen Sky" ist für Sky Deutschland eine der wichtigsten der vergangenen Jahre. Die runderneuerte Benutzeroberfläche und die zahlreichen neuen Features von Sky Q sollen noch mehr Kunden als bislang von einem Sky-Abo überzeugen. Gegenüber HORIZONT Online erklärt Arianna Saita, Senior Vice President Marketing, mit welcher Mechanik man die Kunden überzeugen willVier Jahre lang betreute VCCP Berlin das Motorrad-Budget von BMW. Nun muss die Agentur den Etat an den Konkurrenten Track abtreten. Den Ausschlag für den Etatwechsel soll nicht die Unzufriedenheit über die Kreativleistung gegeben haben, sondern die Tatsache, dass Track im Prozessmanagement überzeugen konnte.   Sind Influencer trotz Fauxpas wie dem Bifi-Post von Donna Adrienne und der Coral-Kampagne überhaupt noch glaubwürdig? Der Untertitel der Studie "Influencer 2.0" der Mediaagentur Wavemaker nimmt die Antwort teilweise bereits vorweg: "Influencer Marketing in der Vertrauenskrise". Glaubt man der Erhebung, gibt es im Influencer Marketing diverse BaustellenIn mehreren witzigen Spots mit Joko Winterscheidt nimmt S. Oliver derzeit austauschbare Werbespots auf die Schippe - für ein Modelabel eine sehr ungewöhnliche Kampagne. Warum S.Oliver diese ungewöhnlich selbstironische Haltung einnimmt und ob sich der Mut auszahlt, verrät Marketing Director Sandro Schramm im HORIZONT-Interview


stats