HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

© dfv
Guten Morgen aus Frankfurt. Das wird für Bayern München eine ganz schwierige Kiste: Nach der 1:2-Heimniederlage in der Allianz-Arena muss der Deutsche Meister im Rückspiel gegen Ronaldo & Co. in Madrid gewinnen, um ins Champions-League-Finale zu kommen. Immerhin: Die Bayern sehen eine realistische Chance, die Königlichen zu Hause zu schlagen. Hier kommen die Top-Branchennews am Donnerstagmorgen. 
Facebook trumpft mitten im Datenskandal mit kräftigen Zuwächsen bei Umsatz und Gewinn auf. Auch die Zahl monatlich aktiver Nutzer kletterte im ersten Quartal von 2,13 auf 2,2 Milliarden. Der Umsatz stieg im Jahresvergleich um 49 Prozent auf 11,97 Milliarden Dollar. Der Gewinn sprang um 64 Prozent auf 4,99 Milliarden DollarDer ADC 2018 war zweifellos ein Festival der Rekorde: Fünf Grands Prix und 50 goldene Nägel durften die deutschen Agenturen diesmal mit nach Hause nehmen. Doch ist deshalb alles in Butter? Beileibe nicht! Es gibt zwar durchaus positive Entwicklungen, doch einige schwerwiegende Probleme bleiben, wie die fünf wichtigsten Erkenntnisse vom ADC 2018 zeigenDie deutschen PR-Agenturen haben sich im vorigen Jahr besser entwickelt als die Anbieter aus der benachbarten Disziplin Werbung. Im Schnitt konnten die auf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit spezialisierten Firmen ihren Honorarumsatz 2017 um fast 8 Prozent steigern. Das geht aus dem aktuellen Ranking für die PR-Agenturen hervor, das Gerhard Pfeffer, Herausgeber des Portals PR-Journal, erhoben hatEs geht voran, aber viel zu langsam - findet zumindest Tino Krause. Im Interview mit HORIZONT Online appelliert der Mediacom-Chef an die Werbungtreibenden, auch mal "Budgets zu verschieben, wenn Viewability- und Brand-Safety-Standards nicht eingehalten werden." Nur so könne sich endlich etwas ändern.  Spannende Neuigkeiten aus Großbritannien: Die übermächtigen Cannes Lions könnten schon im kommenden Jahr ernsthafte Konkurrenz bekommen. Der renommierte D&AD Kreativwettbewerb und die Guardian Media Group haben sich zusammengeschlossen, um ein weltweites Festival für Kreativität auf die Beine zu stellenDer frühere CEO von FCB Hamburg hat einen neuen Job. Seit kurzem ist Daniel Könnecke als Partner bei der Beratungsfirma Deloitte Digital tätig. Dort verstärkt er das Führungsteam des Ablegers Deloitte Digital Studios um Florian Schültke und Andreas Harting.  Vergangene Woche hatte Burda-CEO Paul-Bernhard Kallen bereits eine Breitseite in Richtung Facebook abgefeuert und eine strengere Regulierung von Internetkonzernen gefordert. Nun legt die Burda-Tochter Cliqz, an der auch Mozilla beteiligt ist, nach und wendet sich in einem offenen Brief mit deutlichen Worten direkt an Facebook-Chef Mark Zuckerberg. Er habe vor dem US-Kongress dreist gelogen, heißt es darinMit dem Chrome Adfilter hat sich Google entschlossen, die Einhaltung der von der Coalition for Better Ads (CfbA) definierten Anzeigenstandards für die Browser-Nutzer zu erzwingen. Aus Sicht von Lars Hense, Sales Director bei Inskin Media, hat das für Publisher sogar Vorteile. Die Frage sei aber, welche Stoßrichtung Googles Maßnahme habe. 



stats