HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

© dfv
Guten Morgen aus Frankfurt. Hacker sind in das Datennetz der Bundesverwaltung eingedrungen, das eigentlich als besonders gut gesichert gilt. Ob und welche Informationen abgeschöpft werden konnten, ist noch nicht bekannt. Die Spur führt anscheinend wieder einmal nach Russland. Hier kommen die wichtigsten Branchennews an diesem Morgen. 
Spotify macht ernst. Der schwedische Musikstreamingdienst hat an der New Yorker Stock Exchange am Mittwoch den Antrag für seinen Börsengang eingereicht. Der Schritt war lange erwartet worden. Mit dem Börsengang muss das Unternehmen die Bilanzen der vergangenen Jahre offenlegen. 2017 machte Spotify ein Minus von über eine Milliarde Dollar.  Seit Jung von Matt Mitte November 2017 angekündigt hat, die Vorstandsverträge von Thomas Strerath und Larissa Pohl nicht zu verlängern, rätselt die Branche, wie es in der Führung der Hamburger Agenturgruppe weitergeht. Während die berufliche Zukunft der beiden Agenturmanager weiterhin unklar ist, zeichnet sich ab, wie sich ihr Noch-Arbeitgeber (bis 31. August) künftig an der Spitze aufstelltDer Siegeszug von Out-of-Home geht weiter. Der finale Nielsen-Bericht für das Werbejahr 2017 hat die Brutto-Spendings für die Gattung weiter nach oben korrigiert und die Außenwerbung erstmals als stärkste Wachstumskraft im Gesamtmarkt ausgewiesen. Im Vergleich zu den ursprünglichen Zahlen für 2017 kommen noch einmal mehr als 100 Millionen Euro Bruttowerbeausgaben hinzu.  Google definiert mit Chrome die Regeln für Adblocking neu. Der BVDW hat sich bereits mehrfach kritisch dazu geäußert, dass Google Werbung auf Basis der Standards der Coalition for better Ads blockiert. Christopher Kaiser, CEO der  Ströer Digital Group, und Markus Hüßmann, COO von Bauers Xcel Media Deutschland, äußern sich im HORIZONT Online-Interview dazu, warum sie die Standards als Chance für Werbung sehenIm Oktober 2016 gründeten Kolle Rebbe und Territory die Content-Campaigning-Agentur Honey. Seitdem lautet die Frage: Hat Honey das Zeug, sich als feste Größe in der Branche zu etablieren? Immerhin: Mit Carlsberg gibt Agenturchef Stefan Setzkorn jetzt einen renommierten Neukunden bekanntVerbraucherschützer, Vertreter der Digitalwirtschaft und Internet-Aktivisten haben sich gegen eine mögliche Einführung von Upload-Filtern gewandt, mit denen die EU-Kommission das Hochladen von urheberrechtsverletzenden Inhalten verhindern will. In einem Offenen Brief wird die von der Kommission vorgeschlagene Regelung als "eine akute Bedrohung der Vielfalt und Freiheit des Internets" kritisiertDas Social Web wächst immer weiter - und immer schneller: Laut dem "Social Media Atlas" von Faktenkontor sind mittlerweile neun von zehn Internetnutzern in Deutschland auf Facebook, Instagram, Twitter und Co unterwegs. Das bedeutet im Vergleich zum Vorjahr ein sattes Plus von 14 ProzentMit seiner neuen Mobile App hebt McDonald's seine Beziehung zu den Kunden auf eine völlig neue Stufe - und will so die Kundenbindung steigern. In seinem Gastbeitrag bei HORIZONT Online erklärt Jan Wolter, CEO des Software-Unternehmens Applause, wie Unternehmen durch den intelligenten Einsatz neuer Technologien die Verbesserung des Kundenerlebnisses gelingen kann und was sie beachten müssen.


stats