HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

dfv
Guten Morgen aus Frankfurt. Kaum zu glauben, aber wahr: Sie lesen gerade die letzte HORIZONT-Vor-9-Ausgabe dieses Jahres. Nach einer kleinen Morgennewsletter-Pause zwischen den Jahren sind wir am 2. Januar 2018 natürlich wieder täglich mit den wichtigsten Branchennews am Morgen für Sie da. Kommen Sie gut durch die Feiertage!
Den 16. Januar 2018 wird Jürgen Gerdes wohl nie vergessen. An diesem Tag wird der Post-Vorstand gemeinsam mit G+J-CEO Julia Jäkel und Sinner-Schrader-Chef Matthias Schrader mit dem HORIZONT Award geehrt. Im Interview mit HORIZONT spricht der Marketing-Mann des Jahres 2017 über Digitalisierung, Innovationen und den Streetscooter. Es ist ein Mega-Deal mit Signalwirkung: Facebook und Universal Music haben eine Lizenzpartnerschaft geschlossen, die dem sozialen Netzwerk Zugriff auf den gigantischen Musik- und Video-Schatz des weltweit größten Major-Labels verschafft. Nutzer können künftig Musikvideos der Universal-Künstler auf Facebook, Instagram und Oculus Rift teilen. Finanzielle Details der strategischen Partnerschaft sind bislang nicht bekannt. Schon jetzt ist die E-Privacy-Verordnung eines der zentralen Themen des Jahres 2018. Kommt sie und wenn ja, tritt das Regelwerk tatsächlich in der drastischsten Form in Kraft? Im Interview mit HORIZONT Online rät Datenschutzexperte Markus Plank, sich auf den Worst Case vorzubereiten: "Selbst wenn die Verordnung erst ein Jahr später kommt - die grundlegenden Hausaufgaben werden sich nicht mehr ändern." Der langjährige Google-Chef Eric Schmidt gibt den Vorsitz im Verwaltungsrat des Dachkonzerns Alphabet auf. Der 62-Jährige will sich stärker mit Wissenschaft, Technologie und Wohltätigkeit beschäftigen. Wie Alphabet mitteilt, werde Schmidt Mitglied in dem Aufsichtsgremium bleiben und weiter als Berater aktiv sein. Digitalisierung, Content Marketing, Big Data, E-Privacy - eigentlich sollte man meinen, dass die Herausforderungen für Marketer derzeit so groß sind wie nie zuvor. Dennoch sind deutsche Marketer offenbar nicht ganz ausgelastet. So lässt sich jedenfalls eine aktuelle Umfrage von Avantgarde Experts deuten. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat im Rechtsstreit um die "Tagesschau"-App den Antrag des NDR auf Zulassung der Revision abgelehnt. Das Urteil ist damit rechtskräftig. Das Gericht hatte die App-Version vom 15. Juni 2011 als "in unzulässiger Weise presseähnlich" bewertet, woraufhin mehrere große Tageszeitungen eine Klage angestrengt hatten. Die Weihnachtszeit ist ja auch dazu da, zu sich selbst zu finden und das Jahr Revue passieren zu lassen. So macht es auch Timm Weber in seinem Gastbeitrag bei HORIZONT Online. Darin bricht der Kreativchef von Publicis Pixelpark eine Lanze für das Miteinander von Online- und Offline-Kommunikation anhand der Beispiele MyTaxi, Spotify und Zalando. Die Feiertage sind bekanntlich die beste Zeit, um verpasste Serien nachzuholen. Abseits von den üblichen Weihnachtsfilmen gibt die Süddeutsche Zeitung in ihrer Online-Ausgabe acht Serientipps für Weihnachten und zwischen den Jahren. Unter anderem mit dabei: "Hindafing", "Das Verschwinden" und "Black Mirror".



stats