HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

dfv
Guten Morgen aus Frankfurt. Der Vorhang ist gefallen: Die Männer und Frauen des Jahres 2017, die am 16. Januar mit dem HORIZONT Award geehrt werden, stehen fest. Ausgezeichnet werden Deutsche-Post-Vorstand Jürgen Gerdes, Sinner-Schrader-CEO Matthias Schrader und Gruner + Jahr-CEO Julia Jäkel. Die ersten zwei Preisträger-Interviews gibt es nun in den wichtigsten Branchennews am Morgen zu lesen:
Julia Jäkel, seit 2013 CEO von Gruner + Jahr, ist 2016/17 bei der Transformation des Verlags entscheidend vorangekommen. Dafür wird sie am 16. Januar 2018 beim HORIZONT Award als Medienfrau des Jahres ausgezeichnet. Im Interview spricht sie über ihre Lust auf Neues, trainierte Muskeln und über ihre Sorgen vor dem System Facebook. Wer Matthias Schrader zum Interview trifft, merkt schnell: Der Mann redet nicht gern über sich. Geht es dagegen um die Entwicklung der von ihm geführten Agentur, ist er kaum zu stoppen. Schrader ist voll engagiert. Genug Zeit für die Agentur hat er jedenfalls. Im Interview mit HORIZONT bekennt er: "Ich habe keine Hobbys." Der Trend der vergangenen Monate hält weiter an: Die Werbeausgaben gehen nicht durch die Decke. Nach den aktuellen Zahlen von Nielsen haben die Firmen hierzulande in den ersten elf Monaten des Jahres rund 28,5 Milliarden Euro investiert. Das ist gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein leichtes Plus von 1,7 Prozent. Überraschung in Nordrhein-Westfalen: Die neue, von CDU und FDP geführte Landesregierung setzt die bereits beschlossene Werbezeitenreduzierung im Hörfunk des WDR für zwei Jahre bis zum 1. Januar 2021 aus. Die Reduzierung sah ursprünglich vor, die Werbezeit bis 2019 schrittweise von damals 90 Minuten in drei Wellen auf 60 Minuten in nur einem Programm zu reduzieren. Nachdem Snap im Oktober ein Förderprogramm für Start-ups im Heimatmarkt USA ins Leben gerufen hatte, bringt der Snapchat-Betreiber dieses nun auch nach Europa. Wie das Unternehmen mitteilt, steht das sogenannte "Snap Accelerate Programm" ab heute für europäische Gründer zur Verfügung, die im Zuge dessen vor allem als Werbekunden gewonnen werden sollen. Beim krisengeschüttelten Fahrdienst-Vermittler Uber übernehmen erfahrene Manager aus der Reisebranche das Kommando. Der neue Chef Dara Khosrowshahi holt sich als für das Tagesgeschäft zuständige "Nummer zwei" den einstigen Chef des Online-Reisebüros Orbitz, Barney Harford. Khosrowshahi selbst kam zu Uber im September vom Spitzenjob beim Online-Reisebüro Expedia. Weihnachtskampagnen gibt es in diesem Jahr wieder wie Sand am Meer. Vor allem der Handel überbietet sich mit zum Teil sehr emotionalen Auftritten. Doch wie kommt das alles eigentlich bei den Verbrauchern an? Dieser Frage ist Yougov nachgegangen. Der Werbecheck des Marktforschers zeigt, dass vor allem Tedi einiges richtig gemacht hat. Weihnachtszeit ist auch Fernsehzeit. Über die Feiertage quillt das Programm vor Spielfilmen nur so über. HORIZONT Online hat einige der größten Klassiker zusammengestellt, die zur Weihnachtszeit ebenso dazugehören wie Plätzchen, geschmückte Tannenbäume und Geschenke.



stats