HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

© dfv
Guten Morgen aus Frankfurt. In dieser Woche verabschieden wir uns mit der letzten HORIZONT-Printausgabe für dieses Jahr. Heute abend ab 17 Uhr gibt es das E-Paper zu lesen. Online machen wir natürlich durch. Starten Sie gut in den Tag mit den wichtigsten Branchennews am Morgen.
Seit 1979 vergibt der Art Directors Club für Deutschland den Titel des ADC Ehrenmitglieds. 2017 geht dieser an den Illustrator, Grafiker und Künstler Christoph Niemann. Zudem wird bei der "ADC Night of Honour" am 1. März 2018 Martell Beck von den Berliner Verkehrsbetrieben BVG als ADC Kunde des Jahres ausgezeichnet. Der im September verstorbene Kolle-Rebbe-Gründer Stefan Kolle wird für sein Lebenswerk geehrt. Ab Sommer 2018 überträgt RTL die Europa League. Der Kölner Sender hat sich die Übertragungsrechte für die nächsten drei Jahre gesichert. Zudem behält RTL bis 2020 die Übertragunsgrechte an allen Formel-1-Rennen und präsentierte Nico Rosberg als Nachfolger für TV-Experte Niki Lauda.

Der Vatikan hat die Berater von Accenture Interactive damit beauftragt, seine digitale Kommunikation aufzupeppen. Wie Adage berichtet, ist im Zuge dessen bereits ein neuer Kanal namens "Vatican News" entstanden, in dem die neuesten Nachrichten rund um Papst Franziskus, den Vatikan und die Kirche geteilt werden. Pünktlich zum Weihnachtsfest legt der Deutsche Werberat sechs Unternehmen eine öffentliche Rüge unter den Baum. Die Firmen hatten sich geweigert, ihre sexistischen und diskriminierenden Motive aus dem Verkehr zu ziehen - darunter der Onlineshop handwerkerversand.de und das Hofbräuhaus Traunstein. Dicke Überraschung bei YouGov Deutschland: Holger Geißler, Head of Research und Sprecher des Markt- und Meinungsforschungsinstituts, verlässt das Kölner Unternehmen zum JahresendeWas er künftig machen wird? Das lässt der Marktforschungsexperte, der auch einen Lehrauftrag an der Technischen Hochschule in Köln hat, offen.

Weil die "Bild"-Zeitung gestern mit der Titel-Schlagzeile "Polizei sucht diese Krawall-Barbie" und polizeilichen G20-Fahndungsfotos aufgemacht hat, haben den Deutschen Presserat bis zum Dienstagnachmittag mindestens fünf Beschwerden erreicht. Das Gremium werde nun "prüfen und zeitnah entscheiden" ob ein Beschwerdeverfahren eingeleitet wird. Der TV-Streaming-Anbieter Zattoo hat sich für die Video-Adserving-Plattform SpotX als Technologiepartner entschieden. SpotX liefert künftig die Videowerbung in Zattoos Live-TV-Stream aus und ermöglicht Dynamic Ad Insertion, also den Austausch von TV-Spots. Zudem wird das Inventar programmatisch buchbar. Einer der ersten Sender, die Dynamic Ad Insertion bei Zattoo nutzen, ist Sport 1. 2017 ist viel passiert: Influencer lösen mit Unboxing Videos Stiftung Warentest ab, Einhörner haben sich im Netz die Hörner abgetrended und dank "Game of Thrones" musste sich Facebook das ganze Jahr auf den Winter vorbereiten. Zeit, ein Auge auf 2018 zu werfen: Teresa Ellmer von der Berliner Kreativagentur Epic erklärt, welche Trends im nächsten Jahr die digitale Hütte brennen lassen.


stats