HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
© dfv
Guten Morgen aus Frankfurt. Bringen Sie Ihren Kollegen doch heute mal unaufgefordert einen Kaffee. Immerhin begehen wir heute den Welt-Nettigkeitstag. Noch besser: Einfach immer freundlich sein! Und damit zu unseren Top-News am Morgen.

1. Alibaba bricht eigenen E-Commerce-Rekord

Wer einen Eindruck von der Marktmacht von Alibaba bekommen will, muss nur einen Blick auf die Umsätze werfen, die der chinesische E-Commerce-Riese an dem von ihm gesponserten "Singles Day" am Samstag generiert hat: Insgesamt verkaufte Alibaba an diesem Tag Waren im Wert von rund 22 Milliarden Dollar - so viel wie noch nie.

2. Privatpersonen sollen Amazon-Pakete liefern

Um der Flut an Bestellungen Herr zu werden, will Amazon Privatpersonen als Paketboten anheuern. Der "Amazon Flex" genannte Dienst wird derzeit in Berlin getestet, wie der Tagespiegel berichtet. Amazon verspricht bis zu 64 Euro für eine Lieferschicht von vier Stunden - deutlich mehr als der Mindestlohn.

3. Wie Amir Kassaei und Susanne Franz die Marke Seat weiterentwickeln wollen

Amir Kassaei und seine Kundin Susanne Franz sprechen erstmals im gemeinsamen Interview über die besondere Beziehung zwischen C14torce und Seat. Dabei erklärt Franz, dass sie eigentlich gar keine maßgeschneiderte Agentur wollte und Kassaei verrät, welche besondere Liebeserklärung er der spanischen VW-Tochter gemacht hat.

4. Ray Sono baut Geschäft mit BMW aus

Ray Sono kann seine Zusammenarbeit mit BMW Deutschland ausweiten: Die Münchner Digitalagentur hat sich in einem Pitch für das gesamte Social Media Management des Autobauers durchgesetzt. Bislang betreute Ray Sono bereits die Social-Customer-Relationship-Maßnahmen von BMW. Dieses Mandat konnte die Agentur im Zuge des Pitchs verteidigen.

5. Lufthansa und Sixt steigern Markenwert kräftig

Es ist die gleiche Branche, doch die Geschichten könnten unterschiedlicher nicht sein: Während die Lufthansa ihren Markenwert im Oktober um 19 Prozent steigern konnte, wird Air Berlin nie wieder abheben. Die Marke hat sich durch die Insolvenz aus dem Markt verabschiedet und damit auch vom HORIZONT Brand Ticker. Ein weiterer Gewinner des Monats ist Sixt.

6. Funke-Chef Manfred Braun: Technologischer Fortschritt kein Grund für Pessimismus

Auf der Bühne des VDZ Publishers' Summit versprühte Manfred Braun nahezu grenzenlosen Optimismus für die Branche. "In einem Printmarkt, der als langweilig oder totkrank bezeichnet wird, kommen wir gut zurecht", erklärt der Geschäftsführer der Funke Mediengruppe im Video-Interview mit HORIZONT Online und Turi2.tv. Für den Pessimismus vieler Medienmanager macht er den technologischen Fortschritt verantwortlich.

7. Die besten Bilder der Effie-Verleihung

Am Donnerstag vergab der Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA die begehrten Effie-Awards. Wer bei der feierlichen Gala im Gesellschaftshaus des Frankfurter Palmengartens zugegen sein durfte, wird den Abend sicher in bester Erinnerung behalten. Die Macher der erfolgreichsten Werbekampagnen des Jahres wurden bis tief in die Nacht gefeiert. HORIZONT Online zeigt die besten Bilder von der Preisverleihung.

8. Ist Werbung für Gutes auch gut fürs Geschäft?

Tue Gutes und wirb dafür. Bei Kreativfestivals haben "pro bono" entwickelte Weltverbesserungskampagnen gerade Konjunktur. Joachim Schöpfer rät aber zu einem anderen Rezept: "Tue Gutes und mache es zum Teil deiner Marke", schreibt der Gründer und geschäftsführender Partner von Serviceplan Corporate Reputation den Werbungtreibenden ins Stammbuch - und zwar in einem Gastbeitrag für HORIZONT Online.
stats