HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

© Ingo Rentz
Guten Morgen aus Frankfurt. Wer Barack Obama noch einmal als US-Präsident live erleben will, sollte sich schleunigst auf den Weg nach Berlin machen: Das scheidende Staatsoberhaupt stattet der Bundesrepublik heute seinen Abschiedsbesuch ab. Und damit zu den Top-Branchennews an diesem Morgen!

1. Snapchat schon auf dem Weg an die Börse

Die Macher der populären Foto-App Snapchat haben den mit Spannung erwarteten Börsengang laut Medienberichten bereits auf den Weg gebracht. Der App-Betreiber Snap Inc. habe kürzlich bei der US-Börsenaufsicht SEC vertraulich die nötigen Papiere für eine Erstnotiz eingereicht, wie Medien übereinstimmend berichteten.

2. Spotify schmiedet Daten-Allianz mit WPP

Spotify und WPP haben eine globale Kooperation vereinbart: Der Streamingdienst und die weltgrößte Werbeholding mit ihrer Unit Data Alliance wollen künftig bei Themen wie Datenanalyse und programmatische Kampagnenplanung zusammenarbeiten. Die Ziele der Zusammenarbeit: Eine verbesserte Kampagnenplanung, relevantere Anzeigen und intelligenteres Targeting.

3. "SZ" zieht erste Bilanz des Anti-Adblocker-Experiments

Seit wenigen Wochen werden Besucher von sueddeutsche.de aufgefordert, entweder ihren Adblocker abzuschalten oder sich für die Nutzung der Seite zu registrieren. Wie fällt die erste Bilanz aus? Für konkrete Zahlen sei es noch zu früh, sagte SZ.de-Geschäftsführer Johannes Vogel gegenüber der dpa. Die Entwicklung der ausgelieferten Ad-Impressions gibt allerdings Anlass für Optimismus.

4. Rewe und Edeka einig über Tengelmann-Filialaufteilung

Die 15.000 Beschäftigten der Supermarktkette Kaiser's Tengelmann können wohl vorerst aufatmen: Die Konkurrenten Rewe und Edeka haben sich über die Aufteilung der Filialen geeinigt, wie die Sprecher beider Unternehmen bestätigten. Allerdings muss noch der Kaufpreis ausgehandelt werden.

5. Facebook vereinfacht Nachrichten-Verwaltung für Seitenbetreiber

Unternehmen, die sowohl auf Facebook als auch auf Instagram mit einem Business-Profil vertreten sind, können Nachrichten und Kommentare auf beiden Plattformen künftig von der Seitenmanager-App aus beantworten. Dies sei eines der von Seitenbetreibern am meisten nachgefragten Features, zitiert "Techcrunch" Facebook-Manager Benji Shomair.

6. Die Bewegtbildstrategie von Bahlsen Pickup

Bahlsen setzt in der Kommunikation für den Schoko-Keks-Riegel Pickup auf viele verschiedene Kanäle - Bewegtbild-Maßnahmen sollten jedoch dazugehören. Neben klassischen TV-Spots setzt der Hersteller für Pickup vor allem auf Social Media und das Product Placement beim "Dschungelcamp". Worauf Bahlsen dabei achtet, erklärt Brand Managerin Sonja van Daelen im HORIZONT-Interview.

7. Das sind die 5 besten Apps für Googles VR-Brille Daydream View

Mit der Daydream View will Google im VR-Segment mitmischen und den Wettbewerbern Samsung, Oculus und Co das Feld streitig machen. Zum Marktstart sind bereits einige speziell für die Daydream View entwickelte Apps verfügbar. HORIZONT Tech-Redakteur Giuseppe Rondinella hat sie ausprobiert und zeigt eine Auswahl der fünf besten Anwendungen.

8. Trump-Tochter Ivanka nach umstrittener PR-Aktion in der Kritik

Die Diskussion um Interessenkonflikte durch Donald Trumps Doppelrolle als Geschäftsmann und künftiger US-Präsident wird durch eine umstrittene PR-Aktion seiner Tochter Ivanka angeheizt. Deren Schmuckfirma nutzte einen TV-Auftritt des Trump-Clans, um Werbung für einen 10.800 Dollar teuren Armreif aus ihrer Kollektion zu machen. Diverse US-Medien berichteten am Dienstag über den Vorfall.




Themenseiten zu diesem Artikel:
stats