HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

© David Hein
Guten Morgen aus Frankfurt! Die Katzen sind aus dem Sack - und so mancher Kater dürfte nach der gestrigen Opening Party des ADC-Festivals auch darunter sein. Bis zum Höhepunkt, der Verleihung der begehrten ADC-Nägel, müssen die Kreativen allerdings noch bis morgen Abend warten. Wir drücken die Daumen und informieren Sie jetzt erst einmal über die heutigen Top-News.

1. "FAZ Woche" - großer Wurf oder Nischenprodukt?

Morgen feiert das Magazin "FAZ Woche" Premiere - ein mutiges Projekt mit einem überzeugenden Konzept. Aber hat der Titel wirklich das Zeug, für Furore zu sorgen und sich als feste Größe am Markt zu etablieren? HORIZONT Online sprach mit FAZ-Geschäftsführer Thomas Lindner und dem verantwortlichen Redakteur Nikolas Busse.


2. Comeback der Markenartikel - Verbraucher greifen wieder öfter zu

Die deutschen Verbraucher gönnen sich wieder etwas. Immer öfter lassen sie die billigeren Handelsmarken der Supermarktketten und Discounter links liegen und greifen stattdessen zu den Produkten von Markenartikel-Herstellern wie Henkel, Dr. Oetker oder Nestlé. Die Folge: Erstmals seit 2009 stieg der Marktanteil der Markenhersteller im vergangenen Jahr wieder an, wie die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) berichtet.

3. Wie die neuen TBWA-Chefs die Agentur auf Vordermann bringen wollen

Eigentlich war geplant, dass die Heimat-Chefs auch die Agentur TBWA in Deutschland wieder in Schwung bringen. Das hat nicht funktioniert. Jetzt bekommt das Network wie berichtet mit Andreas Geyr (CEO) und Christian Mommertz (CCO) wieder eine eigene Führung. Wie es dazu kam und was sich Chairman Matthias von Bechtolsheim und seine neuen Kollegen von der Konstellation erwarten, erläutern sie im HORIZONT-Interview.


4. Facebook ermöglicht künftig Gruppen-Calls

Facebook bastelt weiter an seinem Messenger. Wie Theverge.com berichtet, können nun bis zu 50 Teilnehmer mit der App des sozialen Netzwerkes an einer Telefonkonferenz teilnehmen. Auf die neue Funktion sollen innerhalb der kommenden 24 Stunden alle Nutzer zugreifen können. Video-Telefonate mit mehreren Personen sind aber nach wie vor nicht möglich.

5. Das sind die besten Out-of-Home-Kampagnen des Jahres

Der Fachverband Außenwerbung hat die besten Out-of-Home-Kampagnen des Jahres gekürt. Gleich zwei Plakadivas im Bereich Kreation gingen an Grey, Spezialmittler Posterscope holte sich zusammen mit Vizeum, Carat und Dentsu Aegis drei Trophäen. Wir zeigen alle Sieger und ihre Arbeiten.

6. Wie der Data Creativity Score Kampagnen misst

Beim ADC liegt Hornbach immer weit vorne. Jetzt bestätigt sogar ein Algorithmus die kreative Kraft der Baumarktwerbung. Wie der Data Creativity Score funktioniert, erklärt Initiator Marc Drüner beim ADC-Kongress am Freitag ab 12:30 Uhr in einem Lunchlab - und schon jetzt in seinem Gastbeitrag auf HORIZONT Online.

7. Focus Online zieht an Bild.de vorbei

Focus Online auf Siegeszug: Das Nachrichtenportal aus dem Hause Burda überholt im Januar nicht nur Bild.de - es zieht direkt in die Top 3 der Digital Facts der Arbeitsgemeinschaft Onlineforschung (Agof) ein. Mit 21 Millionen Unique User rangiert das Angebot noch vor Ebay, das auf Platz 4 abgerutscht ist.

8. Jeff Jarvis fordert Zeitungen zur Kooperation mit Facebook auf

Der US-Journalismus-Experte Jeff Jarvis hat die deutschen Zeitungsverleger dazu aufgerufen, stärker mit Google und Facebook zusammenzuarbeiten. "Wir können nicht mehr davon ausgehen, dass das Publikum zu uns kommt. Wir müssen zum Publikum gehen – und das ist bei Facebook", sagte Jarvis bei der Digitalkonferenz Newscamp '16 in Augsburg. Statt auf Datenschutz und Leistungsschutzrecht zu setzen, sollten die Zeitungen in eine direkte Beziehung zu ihren Lesern treten und deren Nutzungsdaten auswerten.

stats