HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
© David Hein
Guten Morgen aus Frankfurt! Twitter ist - trotz mauer Quartalszahlen - in Jubellaune. Denn heute feiert der Kurznachrichtendienst 10. Geburtstag: Am 21. März 2006 veröffentlichte Mitgründer Jack Dorsey seinen ersten Tweet: "just setting up my twttr". Deutlich mehr Gehalt liefert dagegen HORIZONT Vor 9 - heute unter anderem mit weiteren Nachrichten zu Twitter.

1. RTL kauft Werbeanbieter Smartclip

Die RTL-Mediengruppe greift auf dem digitalen Werbemarkt an. Laut Faz.net übernehmen die Kölner den Online-Bewegtbildvermarkter Smartclip für fast 47 Millionen Euro. Die Geschäftsführung um den Vorstandsvorsitzenden und Gründer Jean-Pierre Fumagalli soll an Bord bleiben. Dem Bericht zufolge wollen die Unternehmen den Deal heute offiziell verkünden. Das Bundeskartellamt muss noch zustimmen.


2. Twitter vermeldet 12 Millionen deutsche Nutzer und Kooperation mit Ströer

Zum 10. Geburtstag verrät die Kommunikationsplattform der Branche erstmals eine Nutzerzahl für den deutschen Markt: Über 12 Millionen Menschen schauen jeden Monat bei dem Dienst vorbei. Zum Jubiläum gibt Twitter auch eine Partnerschaft mit Außenwerber Ströer bekannt, über die der Kurznachrichtendienst die reine Onlinewelt verlässt.

3. VW startet Imagekampagne in Deutschland

Ab heute läuft die Markenkampagne von Volkswagen in Deutschland an. Der Auftritt wird gefeiert, aber auch kritisiert. Mit Toby Pschorr und Myles Lord nehmen nun die beim VW-Betreuer DDB verantwortlichen Agenturmanager gegenüber HORIZONT Stellung. Ein Gespräch über Strategie, Ziele und Kritik.

4. Twitter bleibt bei Beschränkung auf 140 Zeichen

Und nochmal Twitter: Die Überlegungen, bei Twitter das Limit auf 140 Zeichen zu kippen, sind laut Firmenchef Jack Dorsey vom Tisch. "Es bleibt. Es ist eine gute Beschränkung für uns", sagte Dorsey im TV-Sender NBC.


5. Yahoo will Tumblr von Facebook vermarkten lassen

Verzweiflungstat? Ein Werbedeal mit Facebook soll bei Tumblr mehr Geld einbringen. Tumblr soll in dessen Werbeangebot Audience Network integriert werden. Was mit dem Blogging-Plattform beim Verkauf der Yahoo-Geschäftsbereiche passiert, ist noch unklar.

6. Xing will weitere 10 bis 15 Millionen Mitglieder gewinnen

Das Berufs-Netzwerk Xing sieht auch nach Jahren des rasanten Wachstums weitere Spielräume für zusätzlichen Umsatz. Eine Möglichkeit hat Finanzvorstand Ingo Chu in der aktiven Personalbeschaffung für Expertenpositionen oder für mittlere Managementstufen ausgemacht. Hier habe Xing noch viel Luft. Im vergangenen Jahr setzte Xing im sogenannten E-Recruiting rund 40 Millilonen Euro um.

7. Roland Tichy im HORIZONT-Interview

Wer befürchtete (oder hoffte), dass Roland Tichys publizistische Stimme nach seinem Abgang bei der "Wirtschaftswoche" Mitte 2014 leiser werde, lag daneben. Mehr denn je debattiert der streitbare Journalist mit. Auch im Gespräch mit HORIZONT unter anderem über politisch korrekten Journalismus in unruhigen Zeiten, Redaktionsfehler in seinem Blog und Werbeboykott-Aufrufe von Politikern nimmt er kein Blatt vor den Mund.

8. Der Papst ist jetzt bei Instagram

Papst Franziskus, 79, hat nun auch einen eigenen Instagram-Account. Am Samstagmittag wurde dort das erste Foto veröffentlicht. Es zeigt das Oberhaupt der katholischen Kirche im Gebet versunken und mit dem Kommentar "Betet für mich" in neun Sprachen von Polnisch bis Arabisch.
stats