HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

© David Hein
Guten Morgen aus Frankfurt! Über München strahlt der Stern des Südens auch noch nach Sonnenaufgang. Kein Wunder nach dem spannenden Champions-League-Kracher gestern gegen Turin. Weltweit dominiert heute jedoch die Farbe Grün, denn es ist St. Patrick's Day. Und zur Feier des irischen Nationalheiligen werden Sehenswürdigkeiten auf der ganzen Welt in grünes Licht getaucht. Im schicken HORIZONT-Blau kommen hier unsere Top-News am Donnerstagmorgen.

1. Media-Impact-Chef Nienhaus teilt gegen Score Media aus

Hat der neue Tageszeitungsvermarkter Score Media das Zeug, im nationalen Werbemarkt "Bild" ernsthaft Konkurrenz zu machen? Im Interview mit HORIZONT Online sagt Christian Nienhaus, Chef des Springer-Funke-Vermarkters Media Impact (MI), er sehe den Wettbewerb mit Score Media "wirklich sehr gelassen" - und fordert Regionalverlage auf: "Testet uns aus"!


2. Rocket Internet verliert obersten Marketing-Chef an Facebook

Prominenter Abgang bei der Berliner Start-up-Schmiede Rocket Internet: Marketingchef Arthur Gerigk hat sich nach Informationen der "Wirtschaftswoche" aus Unternehmenskreisen von Facebook abwerben lassen und wechselt demnächst in die Zentrale des sozialen Netzwerks im kalifornischen Silicon Valley.

3. Bauer greift "Grazia" mit Me-too-Titel "Olivia" an

Zickenkrieg voraus: Die Bauer Media Group greift mit einem neuen Titel das Wochenmagazin "Grazia" frontal an, das im Joint Venture von Gruner + Jahr (50,1 Prozent) und der Mediengruppe Klambt erscheint. "Olivia" heißt das neue Bauer-Blatt – und sieht "Grazia" zum Verwechseln ähnlich. Doch nicht nur das ist bemerkenswert.


4. Google rankt mobil-optimierte Seiten noch weiter nach oben

Die Suchmaschine bevorzugt seit knapp einem Jahr "mobil-freundliche" Seiten, ab Mai gibt Google diesen Ergebnissen einen zusätzlichen Boost. Auf seinem offiziellen Blog kündigt der Konzern eine Änderung für den Algorithmus an, die mobil-optimierte Ergebnisse noch stärker bevorteilt.

5. Sodastream-Europachef nennt Content Marketing "Unsinn"

Henner Rinsche hat gut lächeln: Im 16. Quartal in Folge ist die Wassersprudler-Marke Sodastream zweistellig gewachsen. Ein Erfolg, den der Europachef vor allem auf die Marketingstrategie zurückführt. Im HORIZONT-Interview spricht der 45-Jährige über den ungewöhnlichen Werbeansatz, die Rolle der Mediaagenturen und den Hype um Content Marketing: "Content Marketing ist im Großen und Ganzen Unsinn."

6. "Spiegel" zieht Korrespondenten aus der Türkei ab

Die Arbeit von kritischen Journalisten in der Türkei wird immer schwieriger. Das gilt insbesondere für einheimische Reporter. Auch auf ausländische Korrespondenten nimmt der Druck aber zu. Hasnain Kazim, Korrespondent des "Spiegel", hat das Land nun verlassen.

7. Bild.de holt sich Spitzenposition zurück

Drei Monate lang stand Focus Online in den Digital Facts der Arbeitsgemeinschaft Onlineforschung (Agof) an der Spitze der Nachrichtenportale. Im Dezember hat Bild.de mit einem Vorsprung von 50.000 Unique Usern den ersten Rang zurückerobert. Insgesamt verzeichnet das Online-Flaggschiff von Axel Springer 18,56 Millionen Nutzer, die Burda-Website 18,51 Millionen.

8. Franz Beckenbauer hört bei Sky auf

Die Ära Franz Beckenbauer bei Sky ist wohl Geschichte. Der Auftritt des "Kaisers" gestern Abend beim wichtigen Achtelfinalspiel "seines" FC Bayern München gegen Juventus Turin war sein "vorerst letzter" als Sky-Experte, wie der Münchner Pay-TV-Sender mitteilte.

stats