HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
© David Hein
Guten Morgen aus Frankfurt. Heute feiern wir eine große Errungenschaft der Demokratie, denn der 16. März ist der internationale Tag der Informationsfreiheit. Wir informieren Sie natürlich wie immer gerne - mit unseren Top-News am Morgen!

1. Instagram I: Facebook-Tochter setzt auf Algorithmus

Was bei Twitter-Nutzern zur Schnappatmung führte, wird nun auch auf Instagram Realität: Die Foto- und Video-Plattform wird die Timelines der Nutzer per Algorithmus sortieren. Die Verbindung zum Urheber eines Posts sowie die "Zeitlosigkeit" des Beitrags sollen dabei die entscheidenden Kriterien sein. Grund für die Änderung: Instagram-Nutzer würden etwa 70 Prozent der Inhalte in ihrem Feed verpassen.

2. Pro Sieben Sat 1 arbeitet an eigenem Doku-Kanal

Der Pro-Sieben-Sat-1-Konzern bereitet für die zweite Jahreshälfte den Start eines neuen Dokumentationskanals vor. Das sagte Katja Hofem, innerhalb des Unternehmens für den Auf- und Ausbau neuer Free-TV-Sender verantwortlich, im am Dienstag veröffentlichten Geschäftsbericht.

3. Apple News nun offen für alle Publisher

Apple intensiviert den Wettbewerb mit Facebook und Google: Der iPhone-Hersteller öffnet seine native Nachrichten-App Apple News nun für Publisher jeglicher Größe. Auch für die Monetarisierung ist gesorgt: Jüngst wurde bekannt, dass Apple Werbungtreibenden die Möglichkeit einräumt, per Sponsored Spost im News-Feed der App zu werben. Wann Apple News auch in Deutschland verfügbar sein wird, ist derzeit noch unklar.

4. Sonys VR-Brille kommt im Herbst

Nach Samsung, Google und der Facebook-Tochter Oculus bringt nun auch Sony eine Virtual-Reality-Brille auf den Markt: Das PlayStation VR-Headset soll ab Oktober erhältlich sein und 399 Dollar kosten, wie Techcrunch berichtet. Der Vorteil gegenüber den Wettbewerbern: Mit der Playstation hat Sony das nötige Gaming-Ökosystem gleich mit im Angebot. Weltweit soll es davon etwa 36 Millionen geben.

5. Instagram II: Ein soziales Netzwerk wird erwachsen

Instagram hat seit der Übernahme durch Facebook eine beeindruckende Wachstums-Geschichte hingelegt, die sicher noch nicht zuende ist. Eine Untersuchung des Analytics-Anbieters Quintly legt nun jedoch nahe, dass sich erste Sättigungserscheinungen bei der Foto- und Videoplattform zeigen. HORIZONT Online fasst die Ergebnisse der Studie zusammen.

6. Die Vision des Splash-Gründers

Als Sieger im SXSW-Startup-Wettbewerb sticht das Berliner Unternehmen Splash VR ohnehin heraus. Doch Unternehmensmitgründer Michael Ronen und seine Vision von VR sind mindestens genauso ungewöhnlich. Wie Ronen im Interview mit HORIZONT erklärt, will er mit seiner vor wenigen Tagen gelaunchten App eine neue Form von VR-Darstellung etablieren - und erste große Marken haben schon Interesse geäußert.

7. Die 5 verrücktesten Promotions des SXSW-Festivals

Unser Mann in Austin, HORIZONT-Redakteur Santiago Campillo-Lundbeck, ist überwältigt von der Vielfältigkeit der "South by Southwest". Besonders die Promotion-Ideen der Filmstudios und TV-Sender haben es ihm angetan: Vom lebensgroßen TIE-Fighter aus dem neuen "Star-Wars"-Film bis hin zu einer vom Himmel gestürzten Kirche war alles dabei.

8. Disney plant fünften Teil von Indiana Jones

Trotz seiner nun schon 71 Jahre muss sich Harrison Ford wohl nochmal durch den Dschungel oder die Wüste kämpfen: Wie der Disney-Konzern ankündigte, ist ein fünfter Teil der "Indiana-Jones"-Reihe in Planung, Regie soll wie gehabt Steven Spielberg führen. "Indy"-Fans müssen sich allerdings bis Juli 2019 gedulden.
stats