HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

© David Hein
Guten Morgen aus Frankfurt! Ob Hannover oder Austin - Tech-Begeisterte treffen sich gerade quer über den Erdball auf der CeBIT und der SXSW zum gemeinsamen Fachsimpeln. News von den IT-Gipfeln finden Sie - neben wichtigen anderen Nachrichten - in HORIZONT Vor 9. Wir wünschen einen guten Start in den Tag.

1. Erste Milliardenklage gegen VW in Deutschland

Profi-Investoren nehmen Volkswagen im Abgas-Skandal ins Visier. 278 institutionelle Großanleger - darunter der größte US-Pensionsfonds Calpers und die Sparkassen-Fondstochter Deka - haben den Wolfsburger Autobauer auf Schadenersatz in Höhe von 3,255 Milliarden Euro verklagt. Einen entsprechenden Bericht von "Süddeutscher Zeitung", NDR und WDR bestätigte der Tübinger Rechtsanwalt Andreas Tilp am Montag.


2. Apple führt Sponsored Posts in seinen News ein

Die Anzeigen sollen Kunden im News Feed von Apples Nachrichten-App direkt neben den Artikel einpflegen können. Mit dem Werbeformat wird Apple Native Ads verkaufen, die wie Nachrichtenartikel
aussehen, schreibt Businessinsider.de. Bislang müssen diese Anzeigen als Werbung gekennzeichnet werden.

3. Bundesregierung bläst zur Aufholjagd bei Digitalisierung

Mit einem milliardenschweren Zehn-Punkte-Plan will die Bundesregierung einen Rückstand Deutschlands beim digitalen Wandel verhindern. Zur "Digitalen Strategie 2025" von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) gehören ein Fokus auf Glasfaser-Leitungen und der Aufbau einer Digitalagentur als Schaltzentrale. Auf der IT-Messe CeBIT warnte die Industrie vor Rückschlägen durch zögerlichen Netzausbau und Fachkräfte-Mangel.


4. SXSW-Liebling Splash: Kommt das nächste große Ding aus Berlin?

Die South by Southwest gilt neben der CES in Las Vegas als einer der großen Hot Spots der Digitalbranche. Was in Austin gehypt wird, hat durchaus das Zeug zum nächsten großen Ding. Umso bemerkenswerter, dass eine Idee aus Deutschland nun einen Ideenwettbewerb auf der SXSW gewonnen hat – und das auch noch im Boom-Segment Virtual Reality. Grund genug für HORIZONT Online, sich die App Splash einmal genauer anzusehen.

5. BWM-Jubiläumskampagne im HORIZONT-Expertencheck

Selten gingen die Urteile im HORIZONT-Expertencheck derart auseinander wie bei der Jubiläumskampagne der BMW Group. Während Markenberater wenigstens drei Sterne geben, sind die Vertreter von Kreativagenturen deutlich weniger begeistert - und das ist noch positiv formuliert.

6. Youtube-Gründer Chen setzt auf neuen Live-Video-Dienst

Youtube-Mitgründer Steve Chen (37) hat einen neuen Video-Dienst zum Thema Essen ins Leben gerufen. Live-Videos und bewusstes Essen spielten eine immer größere Rolle, sagte er am Montag auf dem South-by-Southwest-Festival (SXSW). Leute auf der ganzen Welt können sich auf dem Portal Nom etwa beim Kochen filmen und ihre eigenen Food-Shows entwickeln.

7. Samsung bastelt an eigenem sozialen Netzwerk

Samsung will seine Nutzer noch besser miteinander vernetzen. Im Rahmen der SXSW hat der Technologiekonzern seine App "Waffle" aus der eigenen Entwicklungsabteilung C-Lab vorgestellt. Mit der Anwendung im Raster-Look sollen die User Fotos und Videos teilen können, berichtet Theverge.com.

8. Zehn Meinungsmacherinnen auf Snapchat, denen man folgen sollte

Vor Kurzem veröffentlichte Piabo-Chef Tilo Bonow auf HORIZONT Online seine Top-10-Snapchatter. Dass keine Frau darunter war, sorgte bei vielen Lesern für Irritationen. Denn natürlich sind nicht alle Meinungsmacher auf Snapchat männlich. Deswegen stellt Bonow nun zehn deutsche Snapchatterinnen vor, denen es sich zu folgen lohnt.

stats