HORIZONT Vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

© David Hein
Guten Morgen aus Frankfurt. Mark Zuckerberg war gestern auf Deutschlandbesuch und ist neben seinen Stippvisiten bei Kanzleramtsminister Peter Altmaier und Axel Springer (siehe unten) auch in kurzer Shorts und gewohnt grauem T-Shirt durch Berlin gejoggt - und das bei Minusgraden. Chapeau. Aus den angenehm warmen HORIZONT-Redaktionsräumen kommen zum letzten Mal in dieser Woche die wichtigsten Branchennews am Morgen.

1. Facebook macht Canvas Ads global verfügbar

Als einen "großen Moment für Mobile" hat es CCO Mark D'Arcy bei einer Videopräsentation für Journalisten bezeichnet: Ab sofort stehen Facebooks Canvas Ads Werbungtreibenden in aller Welt zur Verfügung. Dabei handelt es sich um ein mobiles und natives Werbeformat, das praktisch augenblicklich lädt - so wie Instant Articles. Zudem geben Canvas Ads den Werbekunden wesentlich mehr Möglichkeiten zum Storytelling.

2. Mark Zuckerberg erhält neuen Axel Springer Award

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg bekam am Donnerstagabend von Vorstandschef Mathias Döpfner den neu kreierten Axel Springer Award sowie die erste und einzig gedruckte Ausgabe von "Business Insider" überreicht. Die Veranstaltung im 19. Stock des Springer-Hochhauses wirkte über weite Strecken skurril, eigenartig und hatte auch etwas Verstörendes. HORIZONT war dabei und schildert die Eindrücke.

3. "Dschungelcamp"-Autor Micky Beisenherz im Interview

Micky Beisenherz ist nicht nur Autor bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!", sondern mittlerweile auch meinungsstarker "Stern"-Kolumnist und pointierender Satiriker. Und das vor allem dank Social Media. Beim Online-Marketing-Rockstars-Festival sprach er mit HORIZONT Online über die Glaubwürdigkeit von Youtubern und die Stilblüten von Dschungelcamper Thorsten Legat.

4. Schockfotos auf Zigarettenschachteln sind beschlossene Sache

Jetzt ist es endgültig: Auf Zigarettenschachteln in Deutschland muss künftig mit großformatigen Schockfotos vor den Gefahren des Rauchens gewarnt werden. Ein Gesetz, das der Bundestag am Donnerstag verabschiedet hat, verpflichtet die Hersteller dazu, zwei Drittel der Zigaretten- und Tabakverpackungen von Mai an mit Warnbildern und aufklärenden Texten zu versehen.

5. Werbemarkt startet gut ins neue Jahr

Die Lust der Deutschen am Konsum macht Unternehmen spendabel. Im Januar haben die Unternehmen laut Marktforscher Nielsen brutto 2 Milliarden Euro investiert - ein Plus von fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr. Procter & Gamble bleibt dabei werbestärkstes Unternehmen. Mit Check 24, Amazon und Trivago schaffen es zu Jahresbeginn gleich drei Digitaldienstleister unter die Top 20.

6. Pro-Sieben-Sat-1-Tochter 7NXT wirbelt Fitnessmarkt durcheinander

Sie heißen "Mach dich krass", "Hollywood Fitness", oder "Schlank + fit in 12 Wochen" - und sie sind fast überall. Mit großem Werbedruck in TV und Social Media buhlen diverse Online-Abnehmprogramme um die Gunst der Verbraucher - und das in fast jeder Zielgruppe. Dahinter steckt 7NXT/Health, ein Start-up der Mediengruppe Pro Sieben Sat 1. HORIZONT Online erklärt die Strategie.

7. Deutsche verstehen englische Claims nicht - finden sie aber dennoch gut

Es ist schon paradox: Laut einer aktuellen Claim-Studie von Yougov und Endmark versteht die Mehrheit der Deutschen englischsprachige Claims zwar nicht, nimmt die Botschaft aber dennoch positiv wahr. Aber auch Werbebotschaften in deutscher Sprache machen es den Verbrauchern oft schwer.

8. Die heißesten Gadgets auf dem Mobile World Congress

Der Mobile World Congress in Barcelona ist fast vorüber. Zeit, einen ersten Blick zurück auf die spannendsten Tech-Innovationen der Messe zu werfen: "Business Insider" zeigt in einer eindrucksvollen Fotostrecke, dass in diesem Jahr nicht nur neue Smartphones im Mittelpunkt des Interesses standen.


stats