Artikel anhören
Global CMO Fernando Machado verlässt Burger King nach sieben Jahren
© Burger King
Global CMO Fernando Machado verlässt Burger King nach sieben Jahren
Er prägte den Markenauftritt von Burger King wie kein zweiter und war ein Dauergast auf dem Cannes Lions Festival: Jetzt verlässt Fernando Machado das Fastfood-Unternehmen nach sieben Jahren. Der Burger-King-CMO zeigte in seiner Amtszeit anschaulich, wie sich auch mit kleinen Etats große Ideen verwirklichen lassen. Und er war einer der ersten, die offensiv gesellschaftliche Themen in den Mittelpunkt der Markenkommunikation stellten. HORIZONT Online blickt zurück auf eine bemerkenswerte Zeit und zeigt Machados zehn erfolgreichste Arbeiten.
Seine Karriere liest sich rasant: 2014 wechselte Machado von seinem früheren Arbeitgeber Unilever als Head of Brand Marketing zu Burger King. 2017 wurde er der globale CMO der Marke. Im Januar 2020 übernahm er das Gesamtmarketing für B

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats