Youtube

Diese Gaming-Kampagne war der meistgesehene Werbespot im Jahr 2015

Liam Neeson ist der Star des Supercell-Spots
© Supercell/Screenshot Youtube
Liam Neeson ist der Star des Supercell-Spots
Nicht Edeka, nicht John Lewis, nicht Budweiser: Den Spitzenplatz bei den meistgesehenen Werbespots auf Youtube nimmt eine Kampagne des Game-Entwicklers Supercell ein. Wie Adweek gemeinsam mit Youtube ermittelt hat, sichert sich der Super-Bowl-Spot des Unternehmens mit Superstar Liam Neeson für das Spiel "Clash of Clans" den Thron mit mehr als 83 Millionen Views.
Für die Kampagne hat Supercell tief in die Tasche gegriffen: Für 30 Sekunden im Super-Bowl-Werbeblock mussten Werbungtreibende in diesem Jahr 4,5 Millionen Dollar berappen. Also werden die Finnen für das einminütige Video etwa 9 Millionen Dollar auf den Tisch gelegt haben. Produktionskosten, die Bezahlung der Dienstleister und das Honorar für Liam Neeson sind dabei noch nicht einmal eingerechnet.


Supercell reinvestiert damit die enorm hohen Einnahmen des Unternehmens (Gewinn vor Steuern im Jahr 2013: 464 Millionen Dollar) ins Marketing. Die Kampagne ist damit auch eine Wette auf die Zukunft des Gaming-Marktes. Und die sieht jüngsten Prognosen zufolge rosig aus: Allein im Segment "Mobile Games" wird die Anzahl der Nutzer im Jahr 2020 laut Statista Digital Market Outlook bei rund 1,2 Milliarden liegen, die zusammen für über 23 Milliarden Euro Umsatz sorgen.

Mit dem Spot "Boom Beach: Speech" ist eine weitere Gaming-Kampagne von Supercell in den Top 10 vertreten. Doch auch emotionale Branding-Kampagnen wie #LikeAGirl von Always und "Love has no Labels" haben es ins Ranking geschafft. Insgesamt vereinen die Top-Ads 470 Millionen Views auf sich. Davon kamen fast zwei Drittel über Mobile. Bedingung für die Aufnahme ins Ranking war, dass die Spots nicht nur organische, sondern auch bezahlte Views bekamen. Die endgültige Platzierung errechnete sich über einen Algorithmus, der auch die Sehdauer ermittelte.


Offenbar wurde diese Methode Edekas Weihnachts-Kracher "Heimkommen" zum Verhängnis. Denn allein von den Viewzahlen her (Stand heute rund 40 Millionen) hätte der Spot in dem Ranking auf jeden Fall vertreten sein müssen. Ob bzw. wie viele bezahlte Views darunter sind, konnte bisher nicht in Erfahrung gebracht werden. HORIZONT Online hat eine entsprechende Anfrage bei Edeka laufen.

Die Werbespots mit den meisten Views in 2015 (Stand: 10. Dezember)

1.

Clash of Clans: Revenge - 83,846,029 Views



2.

Hyundai: A Message to Space - 69,814,284 Views



3.

The Ad Council: Love Has No Labels - 55,312,959 Views



4.

Boom Beach: Speech - 49,381,890 Views



5.

Adidas: Unfollow feat. Leo Messi - 43,346,472 Views



6.

Always: #LikeAGirl - Unstoppable - 38,085,722 Views



7.

Durex: #Connect - 37,460,250 Views



8.

Samsung Galaxy S6 and S6 edge: Official Introduction - 33,708,606 Views



9.

Fanpage.it: "Slap her" - 31,222,791 Views



10.

Budweiser: "Lost Dog" - 30,428,254 Views

stats