Viral-Hits

Das sind die meistgeteilten Super-Bowl-Spots 2015

   Artikel anhören
Budweiser punktet erneut mit einem Hunde-Spot
© Budweiser
Budweiser punktet erneut mit einem Hunde-Spot
Dass Katzen im Social Web der Renner sind, ist bereits vielfach belegt. Spätestens jetzt deutet sich an, dass die Vorherrschaft der Miezen bald zu Ende sein könnte. Budweiser hat nun schon zum zweiten Mal infolge mit einem Hunde-Commercial das Rennen um den meistgeteilten Super-Bowl-Spot gewonnen.
Wie aus dem aktuellen Top-10-Ranking von Unruly hervorgeht, wurde das Commercial “Lost Dog” von Budweiser insgesamt 2.168.530 Mal über Facebook, Twitter und die Blogosphäre geteilt. Wie der Technologieanbieter für Social Video Marketing vorrechnet, ist "Lost Dog" damit der am vierthäufigsten geteilte Super Bowl-Werbespot aller Zeiten.


Mit dem von Anomaly kreierten Commercial "Lost Dog", in dem ein Hund von einem Pferd gerettet wird, setzt Budweiser seine Erfolgsgeschichte beim Super Bowl fort. Die Biermarke hatte nicht nur vor einem Jahr mit "Puppy Love" bereits den meistgeteilten Spot zum Finale der US-amerikanischen American-Football-Profiliga NFL vorgelegt, sondern auch im Jahr 2013. In dem "Brotherhood"-Spot spielte allerdings ein Pferd die Hauptrolle.

Der Super Bowl gewinnt als Event im Social Web anscheinend weiter an Bedeutung. Aktuell haben die Top 10 Werbespots insgesamt 4.485.297 Online-Shares generiert - beinahe doppelt so viele wie 2014. Die Top 10 wird vor allem von Filmtrailern dominiert. Allein Universal schafft es mit sechs Commercials in die Top 10 - auch Paramount ist mit einem Werbefilm vertreten. HORIZONT Online präsentiert die Top 10 im Überblick. mas


1.

Budweiser: Lost Dog



2.

Universal: Fast and Furious 7



3.

Supercell: Clash of Titans



4.

Paramount: Terminator Genisys



5.

Snickers: The Brady Bunch



6.

Universal: Ted 2



7.

Universal: Minions



8.

Universal: Pitch Perfect 2



9.

NoMore.org: Super Bowl Ad 2015



10.

Universal: 50 Shades of Grey

Themenseiten zu diesem Artikel:
stats