Channel 4, Under Armour, P&G

Das sind die meistgeteilten Olympia-Spots

Die "Superhumans" von Channel 4 begeistern das Netz
© Channel 4 / Screenshot Youtube
Die "Superhumans" von Channel 4 begeistern das Netz
Wie haben die Olympischen Spiele das Ranking der meistgeteilten Werbespots mit Olympia-Bezug verändert? In den Top 3 gab es nur wenige Verschiebungen, wie Unruly ermittelt hat. Dahinter hat sich jedoch einiges getan - wobei besonders eine Marke für Wirbel gesorgt hat.
An der Spitze des Rankings bleibt die britische TV-Station Channel 4 mit ihrem Spot "We're The Superhumans", der bis dato mehr als 1,4 Millionen Shares bei Facebook, auf Twitter und in Blogs erzielen konnte. Es ist bemerkenswert, dass die Kampagne zwar alle anderen Olympia-Auftritte hinter sich lassen kann - der Anlass jedoch, die Paralympischen Spiele in Rio de Janeiro (7. bis 18. September 2016), werden mit Sicherheit bei Weitem nicht die Aufmerksamkeit bekommen, wie die soeben zuende gegangenen olympischen Wettkämpfe der Nicht-Behinderten.


Auf den Plätzen zwei bis vier gab es genau eine Veränderung, und zwar hat sich Procter & Gamble mit seiner Kampagne "Thank you, Mom" zwischen zwei Spots von Under Armour geschoben. Dahinter ging allerdings die Post ab - und das liegt vor allem an Nike. Der US-Sportartikler startete kurz vor den Spielen seine "Unlimited"-Kampagne, die insgesamt aus fünf Filmen besteht. Drei davon haben es ins Unruly-Ranking geschafft. Am erfolgreichsten ist der Spot "Unlimited Youth" mit der "eisernen Nonne" Madonna Buder. Interessanterweise verdrängte Nike sich zweimal selbst: Aus der Top 10 fielen die Spots "Unlimited Serena" und "Unlimited Future".

Wer glaubt, dass Rio 2016 die Olympia-Kampagnen mit den meisten Shares aller Zeiten produzierte, der irrt jedoch: An der Spitze des All-Time-Rankings steht nach wie vor der Spot "Best Job" aus der "Thank you, Mom"-Kampagne von P&G aus dem Jahr 2012 mit knapp 2,5 Millionen Shares. Die "Superhumans" von Channel 4 belegen in dem Ranking zwar Platz 2, dann aber folgt bereits ein weiterer P&G-Spot: "Pick them back up" war die Fortsetzung des Auftritts "Thank you, Mom" anlässlich der Olympischen Winterspiele von Sotchi 2014. Dennoch stammt die Hälfte der meistgeteilten Olympia-Kampagnen aller Zeiten von den Spielen in Rio. ire

Die 10 meistgeteilten Olympia-Ads zu Rio 2016





1.

Channel 4: We're The Superhumans – 1.465.776 Shares



2.

Under Armour: Rule Yourself (Phelps) – 473.635 Shares



3.

P&G: Thank You, Mom - Strong – 200.913 Shares



4.

Under Armour: Rule Yourself (USA Womens Gymnastics) – 193.242 Shares



5.

Nike: Unlimited Youth – 187.384 Shares



6.

United: Team USA Commercial: 'One Journey. Two Teams.' – 184.962 Shares



7.

Nike: Unlimited You – 154.693 Shares



8.

Gatorade: The Boy Who Learned to Fly – 128.254 Shares



9.

BBC Sport: Rio 2016 Olympic Games: Trailer – 107.570 Shares



10.

Nike: Unlimited Together -  87.300 Shares  




stats