User-Engagement

Weigert Pirouz Wolf und Commentaro wollen "Kommentiere" von der Leine lassen

   Artikel anhören
Das "KommenTier" im Commentaro-Spot ist ein Murmeltier
© Commentaro
Das "KommenTier" im Commentaro-Spot ist ein Murmeltier
Nur Fußball-Kommentatoren sind noch weniger zu beneiden als Trainer. Denn bei beiden Berufsgruppen gibt es gefühlt 80 Millionen Deutsche, die meinen, den Job besser erledigen zu können. Wer sich dazu zählen würde, für den hat das Hamburger Start-up Commentaro eine Lösung. Die begleitende Kampagne macht auf jeden Fall Lust aufs Ausprobieren.
Mit Commentaro kann jeder Nutzer ausgewählte Sportinhalte selbst kommentieren. Die auf der Plattform zur Verfügung gestellten Szenen stammen von dem Pay-TV-Sender Sportdigital, der unter anderem Spiele der zweiten englischen Liga, der niederländischen Eredivisie oder der Major League Soccer (USA) überträgt. Dort sind die Commentaro-Gründer Gisbert Wundram und Bendix Eisermann Geschäftsführer.


Technische Voraussetzungen für die Nutzung von Commentaro sind lediglich ein PC oder ein Mobilgerät mit einem eingebauten Mikrofon bzw. ein entsprechend angeschlossenes Headset. Der fertige Beitrag kann über die Plattform anschließend veröffentlicht, verbreitet und mit Freunden geteilt werden. Die am besten bewerteten Beiträge werden in eine tägliche News-Show auf Sportdigital integriert.

Für dieses Angebot wirbt Commentaro ab sofort mit der Kampagne "Weck das KommenTier in Dir". Herzstück ist ein 30-sekündiger Spot, der die Verlockung des Selbst-Kommentierens augenzwinkernd, aber durchaus überzeugend transportiert. Außerdem gehören zu dem von Weigert Pirouz Wolf kreierten Auftritt Print, Out of Home, Display-Kommunikation und eine Website. Auf den Anzeigenmotiven und digitalen Teasern sind Lemur, Hund und Echse mit Mikrofonen als Sport-Kommentatoren zu sehen.
"Wir freuen uns, mit Weigert Pirouz Wolf eine erfahrene Kreativagentur an unserer Seite zu haben, die mit der Kommentier-Kampagne umittelbar den Spaß, die Emotion und die Leidenschaft des Sport-Kommentators auf den Punkt gebracht hat", sagt Wundram, der mit seinem Geschäftsführer-Kollegen Bendix Eisermann kundenseitig für die Kampagne verantwortlich zeichnet.


Bei der Agentur verantworten Jean Baptiste Bonzel (Geschäftsführer), Christian Jaeschke (ED), Jan Blumenthal (CD), Patrik Thommen (Text), Stella Kostro, Chris Lenz, Carolin Schnieder und Sarah Sonnenberg (alle Art Direktion) den Auftritt. "Wir sind stolz darauf, das Vertrauen des Kunden so schnell gewinnen zu können, und diese pointierte Kampagne umsetzen zu dürfen. Und wir würden uns freuen, wenn auf diesem Wege ganz Sport-Deutschland in den Genuß besserer Kommentatoren kommt – das Potential, und auch der Bedarf sind ja da", so Bonzel. ire

Die Anzeigenmotive zeigen überaus talentierte Tiere
© Commentaro
Die Anzeigenmotive zeigen überaus talentierte Tiere
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats