Super Bowl LIII

Stella Artois bringt Carrie Bradshaw und den "Dude" zurück auf die große Bühne

Jeff Bridges und Sarah Jessica Parker schlüpfen für Stella Artois noch einmal in ihre Kult-Rollen
© Stella Artois / Youtube
Jeff Bridges und Sarah Jessica Parker schlüpfen für Stella Artois noch einmal in ihre Kult-Rollen
Die Aufregung im Netz war groß, als Jeff Bridges vor wenigen Tagen mit einem kurzen Clip auf Twitter die Rückkehr des "Dude" aus "The Big Lebowski" ankündigte. Würde es nach über 20 Jahren tatsächlich ein von vielen Fans gefordertes Sequel des Kultfilms geben? Mitnichten. Denn schon das in dem Video angeteaserte Datum - der 3. Februar 2019 - war ein starkes Indiz dafür, dass der Dude allein für einen Werbespot beim Super Bowl zurückkehrt. Und so ist es auch: Bridges ist gemeinsam mit Sarah Jessica Parker in dem Big-Game-Spot der Biermarke Stella Artois zu sehen. Und auch die 53-Jährige schlüpft wieder in ihre große Paraderolle.
"Change Up The Usual" heißt der 45-Sekünder, den die belgische Biermarke knapp eine Woche vor dem NFL-Finale im Mercedes-Benz Stadium in Atlanta, Georgia, veröffentlicht hat. Der Spot spielt in einem noblen Restaurant, das zunächst Parker betritt. Als sie Platz nimmt und der Kellner sie fragt, ob sie wie üblich einen Cosmopolitan möchte, wird klar, dass Parker ihre Rolle der Carrie Bradshaw aus der Kultserie "Sex and the City" spielt. Doch die Protagonistin hat diesmal Lust auf ein kühles Blondes und bestellt entschlossen ein Stella Artois - was zu großer Verwunderung unter den übrigen Gästen und ein bisschen Chaos bei den Bediensteten führt.


Die Überraschung ist perfekt, als Jeff Bridges alias Dude in gewohntem Schluffi-Outfit den Raum betritt und statt seinem Signature-Cocktail White Russian ebenfalls ein Stella "Ar-toes" bestellt. Am Ende des Spots beglückwünschen sich die beiden Protagonisten, die eigentlich aus kompletten konträren Welten stammen, zu ihrer ausgezeichneten Getränkewahl. Denn schließlich müsse man ab und an auch mal mit den üblichen Gewohnheiten brechen - so die Botschaft der Marke aus dem Hause Anheuser-Busch InBev.

Dass Stella gemeinsam mit der verantworlichen Kreativagentur Mother New York ausgerechnet Carrie Bradshaw und den Dude zu den Stars der diesjährigen Super-Bowl-Kampagne macht, ist ein cleverer Schachzug, um die Botschaft "Change Up The Usual" auf der wohl größten Werbebühne der Welt glaubhaft zu vermitteln. Denn beide Kultfiguren haben nicht nur Eingang in die Popkultur gefunden und genießen daher eine große Bekanntheit bei jüngeren und älteren Zuschauern; sie stehen eben auch für ihre Signature-Cocktails Cosmopolitan und White Russian. Und auf die verzichten sie nicht einfach so. Da muss schon ein wirklich besserer Drink her.


Darüber hinaus ist der Spot gespickt mit Anspielungen auf "The Big Lebowski" und "Sex and the City", die beide übrigens 1998 starteten und bis heute via Netflix und Co von Millionen Fans gestreamt werden. So spielt zum Beispiel ein Streichertrio zu Beginn die Titelmelodie von "Sex and the City" und Bridges schließt mit seinem bekannten Spruch: "The Dude abides".

Das Commercial wird während des zweiten Quarters beim NFL-Finale zwischen den Los Angeles Rams und den New England Patriots ausgestrahlt. Mit der Kampagne rund um den Super Bowl will Stella Artois zudem auf seine Kooperation mit der von Schauspieler Matt Damon gegründeten NGO Water.org und die drohende globale Trinkwasserkrise aufmerksam machen. Jeff Bridges soll laut mehreren Medienberichten den Auftritt in dem Spot gar nur zugesagt haben, weil er damit den guten Zweck unterstützt. Der Dude hat eben immer das Gute im Sinn. tt
stats