Sommerkampagne

Babbel feiert die ersten Male auf Reisen

   Artikel anhören
Emotionale Begegnungen wie mit diesem älteren Mann stehen im Mittelpunkt des TV-Spots
© Youtube / Babbel Deutsch
Emotionale Begegnungen wie mit diesem älteren Mann stehen im Mittelpunkt des TV-Spots
Reisen ist schön. Aber wenn man mit den Einheimischen richtig schnacken kann, ist es schöner. In ihrer erstmals explizit für den deutschsprachigen Markt kreierten Bewegtbild-Kampagne inszeniert die Sprachlern-App Babbel einzigartige Gänsehautmomente, die man durch das Beherrschen einer Fremdsprache erleben kann – ganz so, als würde man zum ersten Mal richtig reisen.

Der inhouse unter der Federführung von Creative Director Ray Pham erdachte charmant-emotionale Clip ist aus der Ich-Perspektive erzählt. Während der Protagonist verschiedene Menschen trifft und sich offenbar angeregt mit ihnen unterhält, berichtet eine weibliche Stimme aus dem Off von dem unvergleichlichen Gefühl, wenn man zum ersten Mal die fremdsprachigen Menschen um sich herum versteht und dann auch erfolgreich um den besten Preis feilschen kann. Die Produktion verantwortet Babbel in Kooperation mit Hund Films unter der Regie von Bengi Coskun und Julia Cybulski.


"Wir wollen mit unserer Kampagne die Menschen inspirieren und ihnen zeigen, dass es nie zu spät ist, Dinge zum ersten Mal zu erleben", erklärt Clemens Rumpf, Head of Central Europe bei Babbel. "Eine neue Sprache eröffnet ganz neue Einblicke und Babbel gibt die Sicherheit und das Selbstvertrauen, solch unvergessliche, erste Urlaubsmomente erfahren zu können." Schade ist lediglich, dass man die Stimme der Einheimischen im Spot nicht hört. Das würde die kreative Übersetzung der Kampagnenbotschaft noch stimmiger machen.

Der Startschuss für die Kampagne ist Online bereits gefallen. Gezeigt wird der 20-Sekünder über Display und Social Media zum Beispiel via Pre-Rolls auf Youtube oder Paid und Owned Facebook. Ab Samstag bis voraussichtlich September ist der Clip dann auch im TV auf reichweitenstarken Privatsendern wie Pro Sieben, Sat 1 und RTL zu sehen. jeb

stats