Porsche und Playmobil

Warum Geheimagent Rex Dasher im Porsche Mission E davonfährt

Coole Socke: Geheimagent Rex Dasher und sein Porsche Mission E
© Porsche
Coole Socke: Geheimagent Rex Dasher und sein Porsche Mission E
Sieht ein bisschen aus wie bei James Bond. Ein kleiner Mann fliegt in der Nacht auf das Porsche Hauptquartier zu. Doch es ist nicht 007 auf einer neuen Mission, sondern Rex Dasher, Geheimagent und Held im neuen Playmobilfilm. Porsche nutzt die Deutschlandpremiere am kommenden Sonntag für eine kleine, charmante Kampagne.
Klar, als cooler Geheimagent kommt man nicht einfach durch die Tür, um sein neues Dienstfahrzeug abzuholen. Niemals. Da braucht man schon einen außergewöhnlichen Auftritt. Und deshalb schwebt Rex Dasher mitten in der Nacht bei Porsche mit dem Fallschirm ein.
Der Geheimagent ist der Held in dem neuen Playmobilfilm, der am Sonntag in München seine Deutschlandpremiere feiert. Dasher meistert darin seine Abenteuer mit dem Porsche Mission E. Und dazu hat der Zuffenhausener Premiumautohersteller im Vorfeld eine kleine Geschichte gebaut.


Porsche MIssion E
Die Konzeptstudie ist das Vorbild für den ersten rein elektrischen Porsche, den Taycan, der im September vorgestellt wird. Ende des Jahres wird der grüne Sportwagen dann bei den Händlern stehen.
Erzählt wird die Geschichte, warum der Agent in dem eigentlichen Film überhaupt einen grünen Sportflitzer fährt. Die weibliche Ausgabe von Q verschaukelt den Superhelden, der gerade mit dem Fallschirm heldenhaft eingetrudelt ist, dabei ein wenig. Laufrad, Prinzessinnenkutsche - ach ne, nimm doch lieber den weißen Porsche Mission E. Das zaubert dem bis dahin etwas verknitterten Dasher endlich ein Lächeln ins Gesicht. Zumal er dann durch das Hauptquartier flitzen kann.

Der Kampagnenfilm (On Entertainment, LLC) ist zwar insgesamt im Stil sehr reduziert, aber trotzdem erzielt er seine Wirkung. Zum einen durch die charmante Geschichte, zum anderen durch den gekonnten Einsatz der sonst so mimikarmen Playmobilfiguren. Der Spot, der unter anderem auf Youtube zu sehen ist, ist ein kleines Beiwerk zum ersten gemeinsamen Filmprojekt von Playmobil und Porsche.
Die beiden Marken kooperieren aber schon seit 2014. So war Porsche das erste Lizenzprodukt von Playmobil. Bis dato haben sie vor allem gemeinsam Spielsets entwickelt und im Marketing zusammengearbeitet. Mit dem filmischen Pojekt erreicht die Zusammenarbeit eine neue Qualität.


"Playmobil der Film" feiert seine Deutschlandpremiere am kommenden Sonntag in München, ab dem 29. August läuft er dann in der ganzen Republik im Kino.
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats