#NeverStopPlaying

Magnum feiert mit der 97-jährigen Iris Apfel den Genuss und die Verspieltheit

   Artikel anhören
Iris Apfel genießt für und mit Magnum
© Unilever
Iris Apfel genießt für und mit Magnum
Ein Vertrag mit der Model-Agentur IMG sowie eine eigene Barbie-Puppe - und das alles mit 97 Jahren. Wie die amerikanische Modeschöpferin Iris Apfel das geschafft hat? Indem sie sich immer treu geblieben ist und Spaß am an ihrem Leben hatte. Und offenbar hat auch Eiscreme eine gewisse Rolle dabei gespielt. Jedenfalls ist Apfel nun das Gesicht der globalen Magnum-Kampagne "Lebe Deinen Genuss".
In den Motiven und den zwei Filmen der Kampagne gibt die gebürtige New Yorkerin, die mit dem Stempel "Modeikone" durch ihr nun schon fast einhundert Jahre währendes Leben geht und über 1,2 Millionen-Instagram-Follower zählt, einen Einblick in ihre Gedankenwelt: "Ich betrachte die Welt, als würde ich sie jeden Tag neu entdecken. Ich genieße jede Minute", erklärt Apfel in dem ersten der beiden von der Agentur Lola MullenLowe kreierten und von Regisseur Martin Werner umgesetzten Filmen.
Neben der Verspieltheit, sie sich auch in in ihren eigenen Kreationen als Inhaberin des Modehauses Old World Weavers zeigte, preist Apfel in der Kampagne vor allem dem Genuss - und hier kommt Magnum ins Spiel: Die Eiscreme-Marke will mit dem Auftritt Menschen dazu inspirieren, sich selbst treu zu bleiben und Genuss zu leben.

Die von Mert Alas und Marcus Piggott in Szene gesetzten Aufnahmen sind diesen Sommer in weltweit allen Magnum-Stores und auf dem Instagramkanal der Unilever-Marke zu sehen. Die Filme werden in unterschiedlichen Längen auf den Magnum-Kanälen bei Youtube, Instagram, Facebook und Snapchat eingesetzt. Den Rahmen dafür bildet die globale Markenkampagne #NeverStopPlaying. Mediaagentur ist Mindshare.
"Ich habe in meinem Leben vieles ausprobiert und dabei immer versucht, keine Sorge vor dem Urteil anderer zu haben. Es entgeht einem sonst so viel Spaß im Leben", so Apfel über ihren Testimonial-Job. "Ich war begeistert, mit Magnum zusammenzuarbeiten, um dieses unbeschwerte Lebensgefühl zu erwecken und andere dazu zu inspirieren, diesem zu folgen. Nehmt Euch das Recht, ein bisschen unbeschwerter und verspielter durchs Leben zu gehen … Ich werde jedenfalls genauso weitermachen!" "Lebe Deinen Genuss" steht damit in klarem Widerspruch zu dem aktuellen Trend, zucker- und kalorienreduzierte Genussmittel anzubieten. Möglicherweise ist aber auch genau das die größte Stärke der Kampagne: Wer den Menschen ihr schlechtes Gewissen nimmt, animiert sie zu bedenkenlosem Konsum - auch wenn die Lebensmittelampel eigentlich auf Rot steht.

Allerdings arbeitet auch Unilever als Gesamtkonzern an einer Strategie zur "nachhaltigen Ernährung", wie es auf der Unternehmenswebsite heißt. So verpflichtet sich Unilever beispielsweise selbst, in Werbung und Marketing offenzulegen, welche Inhaltsstoffe in einem Produkt verarbeitet sind. ire
stats