Mit Bowie, McCartney, Gorillaz und Co

So feiert Apple seinen Beitrag zur Popmusik

   Artikel anhören
David Bowie ist einer der zahlreichen prominenten Protagonisten des Apple-Films
© Apple
David Bowie ist einer der zahlreichen prominenten Protagonisten des Apple-Films
Apple und Musik - das gehört spätestens seit der iPod-Hochphase Mitte der 2000er Jahre zusammen. Dabei spielen auch die Mac-Computer des Konzerns für Musiker eine bedeutende Rolle. Und genau die würdigt Apple jetzt in einem prominent besetzten Schwarz-Weiß-Film in Großbritannien.
Der 60-sekündige Spot ist Teil der "Behind-the-Mac"-Kampagne, mit der der iPhone-Konzern seit dem vergangenen Jahr seine traditionsreiche Computer-Range bewirbt. Der Clip, der online und in den sozialen Netzwerken verbreitet wird, reiht zahlreiche Schwarz-Weiß-Fotografien aneinander, auf denen britische Musiker beim Arbeiten mit einem Mac-Gerät zu sehen sind. Darunter befinden sich Legenden wie David Bowie und Paul McCartney genauso wie junge Künstler wie The XX, FKA Twigs, Charli XCX oder Swindle, von dem auch der Titeltrack "What We Do" stammt. Die unmissverständliche Botschaft von Apple: Die Computer der Marke helfen beim Verwirklichen der ganz großen Musikkarriere.

Neben dem Film steht eine Microsite im Mittelpunkt der Kampagnenmaßnahmen. Auf der Webseite können Nutzer nicht nur den besten Mac für ihre Bedürfnisse finden. Apple stellt dort auch Programme und Tools zum Kreieren von Musik wie GarageBand, Logic Pro X und Main Stage 3 vor, die den Popstar in jedem Mac-Nutzer wecken. tt
stats