Lego Speed Champions

Microsoft überrascht Youtube-Star mit riesigem Unboxing-Stunt

Youtube-Star EvanTubeHD wurde von Microsoft und Lego mit dem "Biggest Unboxing Ever" überrascht
© EvanTubeHD/Youtube
Youtube-Star EvanTubeHD wurde von Microsoft und Lego mit dem "Biggest Unboxing Ever" überrascht
EvanTubeHD ist der wohl berühmteste Spielzeugtester auf Youtube: 6,4 Millionen Menschen folgen dem 13-jährigen US-Amerikaner auf der Plattform, seine Videos wurden bislang rund vier Milliarden Mal angesehen. Diese hohe Reichweite macht den Youtube-Star vor allem für Spielzeug- und Unterhaltungselektronik-Marken interessant. Microsoft und Lego zeigen jetzt mit einem coolen Stunt, wie man eine Kooperation mit Influencern wie EvanTubeHD in spannenden Content ummünzen kann, der die Zielgruppe wirklich begeistert.
Seit EvanTubeHD fünf Jahre alt ist, produziert der heutige Teenager Youtube-Videos. Bekannt ist er dabei vor allem für seine "Unboxing"-Videos, also Clips, in denen er angesagte Spielzeuge auspackt und seinem Publikum präsentiert. In seinem neuesten Video wollte Evan eigentlich den neuen "Lego Speed Champions McLaren Senna" vorstellen. Doch dank Werbepartner Microsoft entpuppt sich der Clip als viel mehr als nur ein weiteres "Unboxing"-Video für ein Lego-Auto.


Denn kurz nachdem Evan mit seiner Präsentation fertig ist, wird er von einem Microsoft-Team überrascht und auf die Straße gerufen, wo das Lego-Produkt verpackt in Lebensgröße auf ihn wartet. Über einen roten Buzzer löst Evan das "Ultimate Unboxing" aus und steht plötzlich vor einem riesigen Lego McLaren Senna. Das Auto wurde in mühevoller Kleinarbeit von 42 Menschen aus 400.000 Legosteinen gebaut. Mehr als 2700 Arbeitsstunden waren für das Projekt nötig. Der Clou: Das Auto verfügt über ein nahezu echtes Cockpit, von dem aus Evan das "Lego Speed Champions Expansion Pack" für das Rennspiel "Forza Horizon 4" zocken kann. Wenn das mal keine gelungene Werbung sowohl für die Xbox von Microsoft als auch für Lego ist.
Entwickelt wurde die Aktion von 215 McCann. Bei der Agentur zeichnen Scott Duchon (Chief Creative Officer), Nichole Geddes (Creative Director), Chris Onesto (Art Director), Frank Fusco (Copywriter), Mandi Holdorf (Director of Integrated Production), Gabby Gardner (Senior Producer) sowie Jessie Ybarra (Associate Producer) verantwortlich. Produziert wurde der Casefilm von Alpen Pictures unter der Regie von Michael Bernstein. Die Postproduktion übernahm Cut & Run. Das Sound Design kommt von Beacon Street, die VFX von KEVINtt
stats